1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Schlierkamp im Amt bestätigt

  8. >

Generalversammlung der Interessengemeinschaft Struck

Schlierkamp im Amt bestätigt

Lüdinghausen

Nach coronabedingter Pause tagte jetzt wieder die Generalversammlung der Interessengemeinschaft Struck. Auf der Tagesordnung standen unter anderem Vorstandswahlen.

Die Vorstandsriege der Struckgemeinschaft (v.l.): Michael Oestermann, Susanne Holz, Mariel Bünder, Sascha Schlenkert, Gordon Amthor, Karsten Jakobs (Oberst), André Schlierkamp, Andreas Broens, Daniel Wilmer, Thomas Greger, Kurt-Gregor Frömbsdorff (es fehlen Sven Leibig und Alexander Thyroff) Foto: Interessengemeinschaft Struck

Vorstandswahlen sowie ein Rückblick auf die Aktivitäten während der vergangenen beiden Corona-Jahre standen jetzt bei der unter Corona-Regeln (3G) Generalversammlung der Interessengemeinschaft Struck im Mittelpunkt. Der Vorsitzende André Schlierkamp begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder im frisch renovierten Domizil der Gemeinschaft, dem Struckhaus. Ein besonderer Willkommensgruß galt dem amtierenden Königspaar der Gemeinschaft, Helmut und Waltraud Kersting.

Wegen der Corona-Pandemie waren fast alle geplanten Veranstaltungen, insbesondere im Jahr 2020 sowie in diesem Jahr das vorgesehene Schützenfest der Gemeinschaft ausgefallen. So blickte der Schriftführer Sascha Schlenkert nur auf wenige Zusammenkünfte zurück, heißt es in einer Pressemitteilung. Im Vordergrund stand die weitestgehend in Eigenleistung erfolgte Renovierung des Struckhauses. Ein besonderer Hinweis galt der ebenfalls neu gestalteten Internetseite der Gemeinschaft, mit umfangreichen Berichten und vielen Fotos vergangener Schützenfeste und Veranstaltungen.

In seinem Kassenbericht stellte der Hauptkassierer Gordon Amthor eine gesunde Kassenlage vor. Die Kassenprüfer Sven Naber und Mathias Weber bescheinigten eine einwandfreie Kassenführung und empfahlen der Versammlung die Entlastung des gesamten Vorstandes. Wegen der ausgefallenen Generalversammlung in 2020 mussten bei den Vorstandswahlen alle Positionen neu gewählt werden. Um wieder in den normalen Wahlrhythmus zu kommen, wurde ein Teil des neuen Vorstandes nur für ein Jahr gewählt.

So wurden der erste Vorsitzende André Schlierkamp, der Schriftführer Sascha Schlenkert sowie die Beisitzer Mariel Bünder und Sven Leibig einstimmig für ein weiteres Jahr wieder gewählt. Neu in das Amt des fünften Beisitzers wurde Alexander Thyroff gewählt. Für weitere zwei Jahre wurden einstimmig der zweite Vorsitzende Daniel Wilmer, der dritte Vorsitzende Michael Oestermann sowie der Kassierer Gordon Amthor und die Beisitzerin Susanne Holz gewählt. Neu in das Amt des zweiten beziehungsweise sechsten Beisitzers wurden Thomas Greger und Andreas Bröns gewählt.

Die bisherigen Beisitzer Stefan Evers, Ingo Feuerstein und Willi Rehwinkel traten nicht mehr zur Wahl an und wurden von der Gemeinschaft mit Dank und Applaus verabschiedet. In das neue Amt des Pressewartes und Webmasters wurde Kurt-Gregor Frömbsdorff gewählt. Zu neuen Kassenprüfern bestimmte die Versammlung Benjamin Janke und Willi Rehwinkel.

Mit einem hoffnungsvollen Ausblick auf das Schützenfestjahr 2022 wurde die Generalversammlung vom Vorsitzenden André Schlierkamp beendet, heißt es abschließend in der Mitteilung.

Die ursprünglich für den 11. und 12. Dezember geplanten Veranstaltungen Seniorennachmittag und Familien-Nikolaus sagt die Struckgemeinschaft aufgrund der hohen Corona-Fallzahlen ab.

Startseite
ANZEIGE