1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Schweren Unfall simuliert

  8. >

Gemeinsame Übung von Feuerwehr und DRK in Leversum

Schweren Unfall simuliert

Seppenrade

Den Umgang mit Schere und Spreizer üben und sich die Funktionsweise der Geräte in Ruhe erklären zu lassen – darum ging es bei einer gemeinsamen Übung von Feuerwehr und DRK. Diese simulierte einen schweren Verkehrsunfall in der Bauerschaft Leversum. Nach langer Corona-Pause mit viel Theorie war die Übung eine willkommene Abwechslung für alle Beteiligte.

Von Andre Braune

Die Übung war für die Beteiligten Foto: Andre Braune

In der Bauerschaft Leversum kommt es in Höhe der Zufahrt Leversum 15 zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Autos zusammenprallen. Ein blauer VW Beetle kommt auf der Seite liegend zum Stillstand. Vor diesem Fahrzeug ist ein schwarzer Mercedes zu sehen, der durch die Wucht des Aufpralls vom VW gegen einen Baum gedrückt wird. Insgesamt sechs Personen befinden sich in den Fahrzeugen, fünf davon sind schwer verletzt und müssen von der Feuerwehr mit Hilfe von Schere und Spreizer befreit werden. Zudem muss das Dach eines Fahrzeugs für eine patientenschonende Rettung abgesägt werden. Für den sechsten Insassen kommt jede Hilfe zu spät. Er kann nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE