1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Seelsorge, wenn Nähe verboten ist

  8. >

Corona: Pastorin Silke Niemeyer und Pfarrer Benedikt Elshoff erzählen

Seelsorge, wenn Nähe verboten ist

Lüdinghausen

Ein Lehrer ohne seine Schüler? Ein Sänger ohne sein Publikum? Ein Pfarrer ohne seine „Schäfchen“? Alles drei macht keinen Sinn. Pastorin Silke Niemeyer und Pfarrer Benedikt Elshoff erzählen im WN-Interview, wie sie ihre Arbeit während des Corona-Lockdowns erlebt haben.

wn

Silke Niemeyer und Benedikt Elshoff arbeiten in der Ökumene schon lange eng zusammen. Foto: wer

Sie beide leiten eine Kirchengemeinde. Für beide ist die Seelsorge Dreh- und Angelpunkt ihrer täglichen Arbeit. Und während der Corona-Krise mussten beide lernen, dass (fast) nichts mehr so funktioniert, wie sie es gewöhnt waren. Pfarrerin Silke Niemeyer von der evangelischen Stephanus-Gemeinde und Benedikt Elshoff von der katholischen St.-Felizitas-Gemeinde erzählen im Gespräch mit Redaktionsmitglied Beate Nießen, wie das Virus ihre Arbeit verändert hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!