Kolpingsfamilie Lüdinghausen begrüßt neue Mitglieder

Theveßen bekommt 20 Tulpen

Lüdinghausen

20 Tulpen haben die Mitglieder der Kolpingsfamilie Lüdinghausen ihrem Vorsitzenden Friedhelm Theveßen während ihrer Versammlung überreicht – eine Blume für jedes Jahr, das er sein Amt innehat. Außerdem begrüßte der Vorstand rund 30 Kinder und Erwachsene, die dem Verein neu beigetreten sind.

wn

Abschließend versammelten sich die neuen Mitglieder. Gemeinsam sangen sie mit „den alten Hasen“ das „Kolpinglied“. Damit endete ein bunter Nachmittag, der zeigte, wie vielfältig sich die Kolpingsfamilie Lüdinghausen engagiert. Foto: Kolpingsfamillie

Gut besucht war die Mitgliederversammlung der Kolpingsfamilie Lüdinghausen im Stephanus-Gemeindezentrum. Unter den rund 80 Anwesenden waren mehrere Neuzugänge zu begrüßen, teilt der Verein in einem Pressebericht mit. Insgesamt weitere 30 Personen – teilweise ganze Familien – mischen nun neuerdings mit. Bevor der Vorsitzende Friedhelm Theveßen und seine Stellvertreterin Susanne Lenfers ihnen das Begrüßungsgeschenk überreichten, berichteten die verschiedenen Gruppierungen von ihren Aktionen.

Gruppen für jedes Alter

Die „60+“-Combo bewies, dass man auch in höherem Alter aktiv sein kann. Die Kolpingjugend hat mit ihrem Zeltlager sowie den Spiele- und Bastelnachmittagen für Kinder größtes Engagement bewiesen. Der Chor „MuSiKo“ berichtete von den Auftritten beim Frauenfrühstück und im Taizé-Gottesdienst. Die 2019 gegründete „KolpingER“-Gruppe für Erwachsene hatte unter anderem mit Bogenschießen und dem Besuch der jüdischen Synagoge in Münster viele Mitglieder angesprochen. 2020 wird mit der Besichtigung eines Hindu-Tempels Neuland beschritten. Zusammen mit der Kolpingjugend geht der Familienkreis auf Segelfahrt über das Ijsselmeer. Das Altkleiderteam hat während der jüngsten Sammlung 12,5 Tonnen ausrangierte Textilien gesammelt. All das ist nur ein Auszug aus der Liste aller Aktivitäten.

Kolping-Klingel für Sylvia Lezius

Nach dem Kassenbericht und der Entlastung des Vorstandes wurden Juliane Stöcker als Schriftführerin und Ludger Hagemann als neuer Beisitzer gewählt. Zum zweiten Kassenprüfer avancierte Reiner Schiefenhövel. Nach zwölf Jahren Tätigkeit im Kolpingvorstand wurde Gabi Theveßen verabschiedet. Den Gratulationsdienst wird sie weiterhin übernehmen. Für den guten Ton im „MuSiKo“ bekam Sylvia Lezius eine Kolping-Klingel überreicht.

Besonders überrascht hat der Verein seinen Vorsitzenden Friedhelm Theveßen. Da er dieses Amt seit 20 Jahren innehat, überreichten ihm 20 Mitglieder eine Tulpe.

Startseite