1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Überdachter Treff mit WLAN

  8. >

Ergebnisse der Jugendbeteiligungsumfrage vorgestellt

Überdachter Treff mit WLAN

Lüdinghausen

Jugendliche in Lüdinghausen fühlen sich überwiegend wohl. Das ist eines der Ergebnisse der Jugendbeteiligungsumfrage, die das Come-in-Corner im Auftrag der Stadt durchgeführt hat. Die Ergebnisse wurden am Donnerstagabend im Gesellschaftsausschuss vorgestellt.

-wer-

Theresa Holewa (l.) und Rebekka Handrup vom Come-in-Corner stellten dem Gesellschaftsausschuss die Ergebnisse der Jugendbeteiligungsumfrage vor. Foto: Peter Werth

Jugendliche in Lüdinghausen fühlen sich wohl. Die Stadt sei lebenswert – das erklärten 65 Prozent der Befragten. Das ist eines der Ergebnisse der Jugendbeteiligungsumfrage, die das Come-in-Corner-Team im Auftrag der Stadt im Juni und Anfang Juli durchgeführt hat. Daran beteiligt haben sich 370 in digitaler Version und 80 in Papierform, berichteten Rebekka Handrup und Theresa Holewa am Donnerstagabend im Gesellschaftsausschuss. 305 Fragebögen seien schließlich ausgewertet worden. Angesichts von rund 2800 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen elf und 18 Jahren sei diese Quote vergleichbar mit Befragungen in anderen Kommunen.

Vielfach bestehe der Wunsch, sich selbst mehr in der Stadt einzubringen. Dabei stehe allerdings nicht das Engagement in Organisationen und Vereinen im Vordergrund, sondern spezielle Aktionen sowie digitale Teilhabe. Gewünscht seien „Treffpunkte mit freiem WLAN“, führte Handrup aus. Zudem wünschten sich die Jugendlichen überdachte Treffs sowie Veranstaltungen für ihre Altersgruppe. 37 Prozent wollen sich für Umwelt- und Naturschutz einsetzen. Lediglich 26 Prozent sprachen sich für die Einrichtung eines Jugendrats aus.

„Wir haben bei den Jugendlichen Handlungsbedarf. Es geht darum, wo sie der Schuh drückt“, kommentierte Bürgermeister Ansgar Mertens die Ergebnisse der Befragung.

Startseite