1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Überwiegend positive Resonanz

  8. >

Ordnungsamt kontrolliert Einhaltung der Corona-Regeln

Überwiegend positive Resonanz

Lüdinghausen

Die Stadt Lüdinghausen will die Einhaltung der neuen Corona-Regeln des Landes engmaschig kontrollieren. Das Ordnungsamt soll im Ort Präsenz zeigen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ordnungsamtes werden in der Lüdinghauser Innenstadt die Einhaltung der 2G-Regel kontrollieren. Foto: Stadt Lüdinghausen

Das städtische Ordnungsamt wird die Einhaltung der neuen Regeln der am vergangenen Freitag vom Land Nordrhein-Westfalen veröffentlichten Coronaschutzverordnung engmaschig überprüfen, teilt die Verwaltung mit. Hierzu werde das Ordnungsamt stundenweise auch durch Personal aus anderen Fachbereichen unterstützt.

„Bei unseren vergangenen Kontrollen sind wir überwiegend auf positive Resonanz und viel Verständnis für die Maßnahmen gestoßen“, wird Ordnungsamtsleiter Michael Pieper in der Pressemitteilung der Stadt zitiert. Insbesondere wird das Ordnungsamt die Einhaltung der 2G-Regel im Einzelhandel, im Freizeitbereich und in weiteren Einrichtungen kontrollieren. Außerdem wird geprüft, ob die Allgemeinverfügung des Kreises Coesfeld, nach der bestimmte Einrichtungen die Rückverfolgbarkeit von Kontakten gewährleisten müssen, befolgt wird.

„Bund und Land und auch unsere Bürgerinnen und Bürger erwarten, dass die Einhaltung der Regeln auch konsequent überprüft wird“, so Bürgermeister Ansgar Mertens. „Wir wollen unseren Beitrag dazu leisten, indem wir Präsenz in der Stadt zeigen.“ Hierbei gehe es auch darum, den Einzelhändlern und Gastronomen beratend zur Seite zu stehen. „Impfwillige sollen sehen, dass sich ihr Einsatz und ihre Solidarität lohnt“, so der Bürgermeister. Er könne nur jeden, der es bislang nicht getan habe, darum bitten, nun von den vielen Impfmöglichkeiten Gebrauch zu machen, heißt es abschließend in der Pressemitteilung.

Startseite
ANZEIGE