1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Viele Themen auf der Agenda

  8. >

UWG nominiert Kandidaten für die Kommunalwahl

Viele Themen auf der Agenda

Lüdinghausen

Die UWG hat in ihrer jüngsten Mitgliederversammlung die Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September bestimmt. Auf Listenplatz eins steht der Vorsitzende Wolfgang Kaltegärtner.

wn

Die UWG hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahl am 13. September aufgestellt. Foto: UWG

Die Vorbereitungen für die Kommunalwahl am 13. September sind in vollem Gange. Die UWG Lüdinghausen-Seppenrade hat jetzt ihre Kandidaten nominiert. In der kommenden Legislaturperiode möchte die Unabhängige Wähler-Gemeinschaft vor allem die Schwerpunkte in den Bereichen „Bedarfsgerechter Wohnraum“, „Zukunftsorientiertes Bildungssystem“, „Digitale Verwaltung“, „Ausgewogenes Mobilitätskonzept“, „Verlässliche Kinderbetreuung“ und „Unsere Stadt im Jahr 2025“ setzen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Folgende Kandidaten wurden nominiert: (Wahlbezirk 1) Katharina Kaltegärtner, (WB 2) Gudrun Rosentreter, (WB 3) Johannes Kaltegärtner, (WB 4) Christian Kalte­gärtner, (WB 5) Denis Müller, (WB 6) Andrea Kaltenhäuser, (WB 7) Leif Rosentreter, (WB 8) Frank Rosentreter, (WB 9) Wolfgang Kalte­gärtner, (WB 10) Ralf Oksas, (WB 11) Dieter Behrendt, (WB 12) Swenja Niestroy, (WB 13) Andrea Kalte­gärtner, (WB 14) Hubert Kock, (WB 15) Stefan Breuer, (WB 16) Alexandra Janzen-Kock, (WB 17) Brigitte Behrendt.

Für die Reserveliste (Platz 1 bis 10), kandidieren: Wolfgang Kaltegärtner, Alexan­dra Janzen-Kock, Johannes Kaltegärtner, Gudrun Rosentreter, Stefan Breuer, Denis Müller, Katharina Kaltegärtner, Hubert Kock, Andrea Kaltenhäuser und Andrea Kaltegärtner.

Die UWG möchte einen umweltschonenden Wahlkampf führen und dabei darauf achten, nicht so viele Wahlplakate und -blättchen zu verteilen, heißt es in der Presseinformation weiter. Zusätzliche Informationen gibt es im UWG-Büro, Mühlenstraße 48, oder auf der Internetseite.

Startseite
ANZEIGE