1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. Villa Westerholt wird barrierefrei: 100 .000 Euro für Bauarbeiten am Eingang des Gebäudes

  8. >

NRW-Denkmalförderprogramm

Villa Westerholt wird barrierefrei: 100 .000 Euro für Bauarbeiten am Eingang des Gebäudes

Lüdinghausen

100. 000 Euro hat die Bezirksregierung Münster der Stadt Lüdinghausen aus dem Denkmalförderprogramm 2021 des Landes NRW für die Villa Westerholt bewilligt.

Von Ann-Christin Frank

Die Musikschule ist in der Villa Westerholt untergebracht. Damit der Zugang zum Gebäude barrierefrei wird, starten dort im September die Bauarbeiten. 100 000 Euro gibt es aus dem NRW-Denkmalförderprogramm, die Stadt Lüdinghausen gibt noch 350 000 dazu. Foto: Peter Werth

 „Mit den Fördermitteln werden der Haupteingang und die Treppenstufen instand gesetzt. Dabei wird auch der Belag der Rampe erneuert und ein barrierefreier Zugang zum Gebäude über einen neuen Lift geschaffen“, erklärt Anja Kleykamp, Pressesprecherin der Stadt.

Die Gesamtkosten der Maßnahme belaufen sich auf 450 000 Euro. Somit beteilige sich die Stadt an der Instandsetzungsmaßnahme mit einer Summe von rund 350 000 Euro.

Im Einzelnen gliedern sich die Kosten laut Kleykamp wie folgt auf: Die Summe für den Lift, der in Form einer Hebebühne links neben der Treppe des Gebäudes angebaut wird, liege bei rund 78 000 Euro. Die Rückbauarbeiten an der Treppe und Rampe seien mit einer Summe von 82 000 Euro zu beziffern. 171 000 Euro seien für den Rohbau angesetzt. Für die Natursteinarbeiten am Belag müsse zudem eine Summe von rund 46 000 Euro einkalkuliert werden. Der Rest des Betrags falle für die Baunebenkosten an.

Der Eingangsbereich sei der letzte Schritt im Zuge einer umfassenden Renovierung des Gebäudes. Zuvor sei bereits das schadhafte Mauerwerk instandgesetzt worden, informiert die Pressesprecherin.

Das denkmalgeschützte Gebäude wurde 1906 vom Amtsgerichtsrat Graf Ignaz zu Westerholt als Wohnhaus erbaut. Später, so heißt es in einer Pressemitteilung der Bezirksregierung, wurde es auch als Internat des Canisianums und danach als Behindertenwerkstatt genutzt. Seit Mai 1984 beheimatet das Haus die Musikschule. Nach der umfassenden Sanierung in den Jahren 2012 bis 2016 wird es nun wieder als Musikschule genutzt.

450 000 Euro für die Villa Westerholt

Die Villa Westerholt wurde am 8. November 1984 in die Denkmalliste aufgenommen, heißt es weiter. Denkmalschutz und Denkmalpflege sollen das baukulturelle, archäologische und paläontologische Erbe Nordrhein-Westfalens erhalten. Die Gewährung der Zuwendung diene dem langfristigen Erhalt des Denkmals „Villa Westerholt“ in Lüdinghausen, betont die Bezirksregierung.

Die umfassenden Arbeiten im Eingangsbereich sollen im September beginnen, zurzeit laufen noch die Ausschreibungen, informiert Kleykamp. Fertiggestellt werden sollen die Bauarbeiten, wenn alles nach Plan verläuft, dann bis Februar 2022.

Startseite