1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. „Wählen ist eine Bürgerpflicht“

  8. >

Anneliese Frenze ist 100 Jahre und politisch hochinteressiert

„Wählen ist eine Bürgerpflicht“

Lüdinghausen

„Früher, da haben wir das gewählt, was der Pastor von der Kanzel gepredigt hat“, sagt Anneliese Frenze. Mittlerweile sieht das ganz anders aus. Das politische Interesse der 100-Jährigen ist über die Jahre gestiegen. Heute lässt sich die Lüdinghauserin – trotz einiger Einschränkungen in der Mobilität und Sehkraft – den Gang zur Wahlurne nicht nehmen.

Von Ann-Christin Frank

Trotz ihres betagten Alters von 100 Jahren und der Tatsache, dass sie gar nicht mehr gut zu Fuß und fast blind ist, lässt sich Anneliese Frenze den Gang zum Wahllokal nicht nehmen. „Wählen ist eine Bürgerpflicht“, sagt sie. Foto: acf

Es gibt zwei Arten von Wählern, die einen geben schon Wochen vor der Wahl ganz bequem von zu Hause ihre Stimme per Briefwahl ab. Und es gibt Wähler wie Anneliese Frenze. Für sie ist die Wahl ein Tag, an dem man sich schick macht und persönlich zum Wahllokal geht, um sein Kreuzchen zu machen. Und das lässt sie sich auch im hochbetagten Alter von 100 Jahren nicht nehmen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!