1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Vater durch Reanimation gerettet: Familie bedankt sich bei DRK-Ehrenamtlern

  8. >

Wenn das Herz plötzlich still steht

Vater durch Reanimation gerettet: Familie bedankt sich bei DRK-Ehrenamtlern

Lüdinghausen

Plötzlich stand sein Herz still: Reinhard Röder ist Anfang November einfach zusammengebrochen. Nur dank der erfolgreichen Reanimation durch drei junge DRK-Ehrenamtler der Lüdinghauser Rettungswache lebt er noch. Jetzt hat er sich gemeinsam mit seiner Familie bei seinen Helfern in größter Not bedankt.

Zurück im Leben dank erfolgreicher Reanimation: Reinhard Röder (3.v.l.) bedankte sich gemeinsam mit seiner Frau Gudrun (2.v.r.) sowie seiner Tochter Mareike Soethe (l.) bei den DRK-Ehrenamtlichen (v.l.) Julia Vu, Vanessa Gloe und Leon Haase sowie dem örtlichen Rotkreuzleiter Christian Boländer. Foto: privat

Es war ein Moment, der das ganze Leben von Reinhard Röder und seiner Familie verändern hätte können. Hat er aber nicht. Zum Glück. Der 71-jährige Selmer erlitt Anfang November einen Herzstillstand. 38 Minuten haben ihn die drei angerückten Ehrenamtlichen vom Ortsverein Lüdinghausen und Seppenrade des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) reanimiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!