1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. Wer folgt auf Ralf Große Daldrup?

  8. >

Schützenfest in Berenbrock 

Wer folgt auf Ralf Große Daldrup?

Lüdinghausen

Nach einer Corona-Zwangspause von vier Jahren feiern die Berenbrocker Schützen vom 8. bis 10. Juli wieder ihr Schützenfest. Am Samstag (9. Juli) wird an der Berenbrocker Schule der Nachfolger von Ralf Große Daldrup ermittelt.

Von Peter Werth

Die Regentschaft von König Ralf Große Daldrup mit seiner Königin Kerstin Niehoff bei der Schützengilde Berenbrock endet am 9. Juli (Samstag). Auch die Ehrendame Claudia Große Daldrup (l. mit Adjutant Hubertus Niehoff) und die Ehrendame Anja Overhaus (2.v.r. mit Adjutant Florian Weber) scheiden dann aus ihren Ämtern.

Viele werden sich kaum noch erinnern: Schließlich ist es schon vier Jahre her, dass die Schützengilde Berenbrock zuletzt einen König suchte. Ralf Große Daldrup sicherte sich im Juli 2018 mit dem 243. Schuss um 20.05 Uhr die Würde als Majestät in der Bauerschaft. Die Pandemie hat dafür gesorgt, dass Große Daldrup gemeinsam mit Königin Kerstin Niehoff eine schier nicht enden wollende Amtszeit zu absolvieren hatte.

Doch am Wochenende vom 8. bis zum 10. Juli dürfen die Berenbrocker Schützen wieder antreten und auch anlegen. Dann wird der neue Regent ermittelt. Das Vogelschießen findet traditionell am Samstag (9. Juli) in den Abendstunden statt. Beginn ist um 18.30 Uhr auf dem Schießplatz an der Berenbrocker Schule. Nach dem erfolgreichen Königsschuss wird der neue Regent samt Königin proklamiert. Anschließend wird im Festzelt gefeiert, ein DJ sorgt für den passenden Sound.

Auftakt des dreitägigen Festreigens ist allerdings bereits am Freitag (8. Juli). Um 19 Uhr treten die Schützen an der alten Bauerschaftsschule an. Anschließend beginnt der Königsball. Dazu spielt die Tanzband „Fernandos“ auf.

Den Abschluss des Schützenfestes bildet am Sonntag (10. Juli) ein gemütlicher Frühschoppen im Festzelt. Vorab treten die Mitglieder der Schützengilde um 10.30 Uhr zur heiligen Messe im Festzelt an. Hierauf folgt die Totenehrung. „Open End“ heißt es danach beim Frühschoppen, in dessen Verlauf zahlreiche Ehrungen stattfinden.

Startseite
ANZEIGE