1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Lüdinghausen
  6. >
  7. „Wir sagen Dankeschön“

  8. >

40 Jahre Dorfranderholung

„Wir sagen Dankeschön“

Seppenrade

„Einige Tausend Kinder glücklich gemacht und ein wenig Freizeit für die Eltern“ – der stellvertretende Bürgermeister Anton Holz brachte beim Finale der Dorfranderholung die Dinge auf seine ganz typische Art auf den Punkt. Gleichzeitig wurde auch der 40. Geburtstag der Ferienaktion gefeiert.

-mib-

Mit einem Konfettiregen verabschiedete sich das Betreuerteam der Dorfranderholung und feierte zugleich den Abschluss der 40. Auflage der Ferienaktion im Rosendorf. Foto: mib

Mit einem Konfettiregen wurde nicht nur die Dorfranderholung 2022 abgeschlossen, sondern auch die 40. Auflage seit 1982 am Freitag zwischen der St. Dionysius-Kirche und dem Don-Bosco-Haus gebührend gefeiert. Auf die obligatorische Übernachtung in der Turnhalle war verzichtet worden, dafür wurden Eltern und Geschwister zum großen Finale geladen.

Für dieses Finale hatte sich jede der neun Gruppen etwas Besonderes einfallen lassen. Es wurden unter dem Beifall der vielen Gäste getanzt oder Witze erzählt. Frank Bücker und Carolin Lukas, die beiden Leiter der beliebten Ferienaktion, warfen einen kurzen Rückblick in die 40-jährige Geschichte der Dorfranderholung und begrüßten viele ehemalige Betreuer. „Unsere 130 Kinder sind beim Programm in dieser Woche, dem Dorfspiel, der Radtour zur Burg Vischering, dem Besuch der Freilichtbühne in Hamm-Heessen, beim Schwimmen in Haltern, der Fahrt zum Toveland in Holland oder dem Filmabend auf dem Kirchplatz, zu dem die Rotarier eingeladen hatten, die auch wieder mit einer stattlichen Summe die Aktion unterstütz haben, von Corona nicht verschont geblieben“, sagte Bücker.

40. Auflage seit 1982 wieder ein großer Erfolg

Anton Holz, der stellvertretende Bürgermeister, überbrachte Grüße und Geschenk der Stadt. „Ich habe Respekt vor denen, die diese Ferienfreizeit seit 40 Jahren gemacht haben. Das bedeutet in 40 Jahren einige Tausend glückliche Kinder und ein wenig Freizeit für deren Eltern“, so Holz. Thorsten Neuhaus und Alice Zaun dankten im Namen des Seelsorgerteams mit einem Geldgeschenk für „diese qualitativ gute Maßnahme“ und das ehrenamtliche Engagement der 25 Betreuer. Der Vorstand des Fanclubs von Borussia Dortmund, „Borussia forever“, der selbst vor einigen Wochen sein 30-jähriges Bestehen gefeiert hatte, kam mit einer großen Schlagfahne und gratulierte ebenfalls mit einer Geldspende. Der Erlös einer großen Tombola beim Jubiläum der Borussen­fans wurde zu gleichen Teilen der Stadtranderholung in Lüdinghausen und nun der Dorfranderholung in Seppenrade übergeben.

Mit dem gemeinsam von den Betreuern und Kindern vorgetragenen Lied, „Wir sagen Dankeschön“ ging es nach dem bunten Programm zum gemütlichen Teil des Abends mit kühlen Getränken und Würstchen vom Grill sowie einer Tombola, deren Erlös schon für die Ferienaktion im kommenden Jahr bestimmt ist, über.

Startseite
ANZEIGE