1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Luedinghausen
  6. >
  7. „Wir sind erfinderisch geworden“

  8. >

Betreuungsverein des SkF setzt Arbeit fort

„Wir sind erfinderisch geworden“

Lüdinghausen

Der Betreuungsverein beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hat auch in Corona-Zeiten seine Arbeit fortgesetzt. Mit dem Abebben der Pandemie seien aber endlich auch wieder direkte Kontakte mit den betreuten Menschen, aber auch den ehrenamtlichen Betreuern möglich.

Von Peter Werth

Das Team des Betreuungsvereins beim Sozialdienst katholischer Frauen (v.l.): Katharina Prasse, Irina Kallenbach und Sonja Hochstrat begleiten Menschen, die psychisch krank, altersverwirrt oder geistig oder körperlich schwer behindert sind. Foto: Peter Werth

Corona hin oder her – der Betreuungsverein beim Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) hat seine Arbeit unbeeindruckt fortgesetzt. Jetzt – mit dem Abebben der Pandemie und mehr und mehr geimpften Menschen – werden die Kontakte mit den betreuten Menschen wieder unmittelbarer. Das freut nicht nur diese, sondern auch die SkF-Mitarbeiterinnen Katharina Prasse, Irina Kallenbach und Sonja Hochstrat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE