1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. „Abi Vegas – um jeden Punkt gepokert“

  8. >

Rupert-Neudeck-Gymnasium: 37 erfolgreiche Abiturientinnen und Abiturienten

„Abi Vegas – um jeden Punkt gepokert“

Nottuln

Die Abiturientia 2022 kann stolz auf ihre Leistungen sein. 16 der 37 erfolgreichen Schülerinnen und Schüler haben eine Eins vor dem Komma stehen.

Das Rupert-Neudeck-Gymnasium (RNG) ist stolz auf die Abiturientia 2022. Foto: Rupert-Neudeck-Gymnasium

„Abi Vegas – um jeden Punkt gepokert“ – so lautet das Motto des diesjährigen Abiturjahrgangs am Rupert-Neudeck-Gymnasium (RNG). Bei diesem Motto könnte man auf die Idee kommen, die Abiturprüfungen seien in diesem Jahr Glückssache gewesen. Doch dies ist natürlich nicht der Fall, und so sind Schulleiterin Jutta Glanemann, Oberstufenkoordinator Bernd Nestler und Jahrgangsleiterin Cornelia Hilgensloh stolz auf die Leistungen der Jahrgangsstufe. Haben doch gar 16 ihrer 37 Schützlinge die Reifeprüfung mit einer Eins vor dem Komma abgelegt, wie die Schule in einer Pressemitteilung berichtet.

Das sei knapp die Hälfte der Abiturientia. „Hier zeigt sich, dass die Schülerinnen und Schüler am RNG trotz der Corona-Krise bestens auf die Abiturprüfungen vorbereitet worden sind.“ Zwei Abiturientinnen erreichten als Jahrgangsbeste sogar die Traumnote 1,0.

Zweimal die Traumnote 1,0

Die Schülerinnen und Schüler erwarben ihre Qualifikation in folgenden Leistungskursen (in Klammern die Namen der Kurslehrkräfte): Deutsch (Peter Santjer), Englisch (Miriam Rüdiger), Erziehungswissenschaft (Cornelia Hilgensloh), Sozialwissenschaften (Stefanie Poggemann), Mathematik (Judith Blomberg) und Biologie (Alexander Mrowka). Außer in diesen Leistungskursen schrieben die Abiturientinnen und Abiturienten in den Grundkursen verschiedener Fächer eine weitere Klausur und absolvierten eine mündliche Prüfung im vierten Fach.

Einige Schülerinnen und Schüler haben sich in ihrer Stufe und der Schule, aber auch in der Gemeinde Nottuln und in den Vereinen auf besondere Weise engagiert. In diesem Zusammenhang bedankt sich das Gymnasium herzlich für ihren Einsatz unter anderem bei „Rent an Abiturient“, „Schüler helfen Schülern“ sowie der SV-Arbeit, heißt es in der Pressemitteilung weiter.

Soziales Engagement gehört dazu

Am Samstag beginnt der feierliche Tag, wie man es am RNG kennt, mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Martinus und wird im Forum des Gymnasiums mit einer abwechslungsreichen Matinee fortgesetzt, deren Höhepunkt die Vergabe der Abiturzeugnisse sein wird.

„Die gesamte Schulgemeinde gratuliert ihren Abiturientinnen und Abiturienten sehr herzlich zu den bestandenen Prüfungen und wünscht viel Erfolg und Gesundheit bei allen Schritten, die in Zukunft anstehen – und natürlich immer die richtige Portion Spielerglück im passenden Augenblick“, heißt es abschließend.

Das Abitur haben bestanden: Tim Ahmann, Luca Austrup, Lukas Baumeister, Felix Elstermeier, Annalena Entrup, Emma Frieling, Hugo Gatzweiler, Aaron Gausepohl, Elena Gerding, Marleen Grave, Justus Große-Westermann, Johannes Höppener, Regina Hübert, Lasse Humpohl, Mika Noah Jeske, Tom Alexander Kaulfuß, Moritz Laakmann, Joana Lewerich, Milla Lüke, Johanna Elisabeth Ortland, Casey-Tanisha Pietz, Teresa Rehers, Mara Röder, Jannik Rotermund, Carlotta Emilia Schönhauser, Sophie Schubert, Mara Schulte Eistrup, Silas Schulten, Margareta Schultewolter, Alma Seara Cardoso, Marlene Stallmeyer, Anna Lina Thier, Charlotte Veltel, Marie von Kerckerinck, Dominik Wewer, Kilian Wilmer und Finn Zimmermann.

Startseite
ANZEIGE