1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Angeklagter gesteht Drogenverkauf schließlich doch

  8. >

Bewährungsstrafe nach Handel mit Betäubungsmitteln

Angeklagter gesteht Drogenverkauf schließlich doch

Nottuln

Erst stritt der 25-jährige Appelhülsener die Vorwürfe ab. Doch nach einem Gespräch des Vorsitzenden Richters mit Staatsanwaltschaft und Verteidiger lenkte er ein. In geringem Umfang habe er Marihuana und Haschisch weiterverkauft.

-ib-

Das Amtsgericht in Coesfeld Foto: Dieter Klein

Neun Monate Haft, ausgesetzt auf zwei Jahre zur Bewährung, 1000 Euro Geldstrafe und 40 Stunden gemeinnützige Arbeit hat der 25-jährige Appelhülsener seit Dienstagvormittag vor der Brust. Erhalten hat er die Strafe für den unerlaubten Besitz in Tateinheit mit Handel von Betäubungsmitteln in einem minderschweren Fall. Hinzu kam die deutliche Ansage des Vorsitzenden Richters am Amtsgericht Coesfeld, die Arbeit als Einstieg nicht nur für einen geregelten Tagesablauf, sondern auch für einen beruflichen Neuanfang zu nutzen.

Die Staatsanwaltschaft legte dem arbeitslosen Angeklagten zur Last, Betäubungsmittel nicht nur für den Eigenbedarf, sondern auch für unerlaubten Handel im Besitz gehabt zu haben. Gefunden wurden diese bei der Durchsuchung der Wohnung. Ebenso gab es Chatverläufe auf seinem Handy mit Hinweisen auf Verkäufe. Zunächst ließ der Angeklagte durch seinen Pflichtverteidiger verlesen, dass er den Vorwurf abstreite. Nach Beratung des Richters mit der Staatsanwältin sowie dem Verteidiger, der daraufhin mit seinem Mandanten ein ausführliches Gespräch führte, nahm der Verlauf des Prozesses ein unerwartet schnelles Ende.

Der Appelhülsener gab die Vorwürfe zu. Als Erklärung gab er an, das Marihuana und das Haschisch überwiegend selbst gebraucht zu haben, da er unter chronischen Schmerzen leide. Nur sehr wenig habe er ab und zu weiterverkauft. Das sah der Richter bei der Begründung des Urteils als gegeben an. Auch ließ er strafmildernd gelten, dass der Angeklagte die Drogen nur in geringem Umfang verkauft sowie vollumfänglich geständig war.

Startseite
ANZEIGE