1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Anton liegt bei den Jungen vorn

  8. >

Standesamt Nottuln legt Jahresstatistik vor

Anton liegt bei den Jungen vorn

Nottuln

Anton, Finn und Max waren 2021 die drei beliebtesten Jungenvornamen, die frischgebackene Eltern für ihre Söhne ausgewählt haben. Bei den Mädchennamen gibt es hingegen keinen klaren Favoriten, geht aus der Jahresstatistik des Standesamtes hervor. Die Statistik gibt auch Auskunft über die Zahl Sterbefälle und Heiraten in Nottuln.

Von Ludger Warnke

Erstmals seit zwölf Jahren ist die Zahl der Geburten identisch mit der Zahl der Nottulner Sterbefälle. In der Zahl der Sterbefälle nicht enthalten sind die auswärtigen Bürger, die in der Gemeinde verstorben sind. Die Zahl der Heiraten berücksichtigt alle Eheschließungen, die das Standesamt Nottuln durchgeführt hat. Nottulner Brautpaare, die auswärts geheiratet haben, sind darin nicht enthalten. Foto: Ann-Kathrin Schriever

Frisch gebackene Eltern in der Gemeinde Nottuln sind im vergangenen Jahr dem bundesweiten Trend gefolgt. Der beliebteste Jungenvorname in Nottuln war der Name Anton, wie das Standesamt in seiner Jahresstatistik für 2021 aufzeigt. Mit fünf Nennungen führt Anton die lokale Rangliste an. Dicht dahinter folgen die Vornamen Finn (vier Nennungen) und Max (3). Auf Platz vier folgen gleichrangig die Vornamen Arne, Emil, Ferdinand, Jonas, Jonathan, Lukas, Leo, Moritz, Maximilian, Noah, Oskar/Oscar und Tom.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE