1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Auftakt macht Appetit auf mehr

  8. >

„Kleiner Musiksommer Schapdetten“ präsentiert Bachs „Kaffeekantate“

Auftakt macht Appetit auf mehr

Schapdetten

Keinen kalten Kaffee, sondern Hochkultur frisch aufgebrüht gab es beim „Kleinen Musiksommer Schapdetten“. Zu hören war Johann Sebastian Bachs Kaffeekantate „Schweiget stille, plaudert nicht“. Mit dabei war auch Dr. Dietmar Thönnes, und zwar nicht etwa nur mit Grußworten. Nottulns Bürgermeister verdingte sich als Solist.

Von Iris Bergmann

Die Festival-Reihe „Kleiner Musiksommer Schapdetten“ bot mit der „Kaffeekantate“ von Johann Sebastian Bach dem Publikum in der Kirche St. Bonifatius einen musikalischen Genuss – zu sehen ist hier Matthias Klesy. Foto: Iris Bergmann

„Das, was wir heute hören, ist keineswegs kalter Kaffee“, begrüßte Dr. Dietmar Thönnes das Publikum in der Schapdettener St.-Bonifatius-Kirche. Und er hatte recht: Der musikalische Auftakt zum „Kleinen Musiksommer“ im kleinen Nottulner Ortsteil war heiß, süß und intensiv – und viele Menschen waren gekommen, um ihn zu genießen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE