1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Basar rund um das Pfarrheim

  8. >

Schützenverein Schapdetten plant für den Advent

Basar rund um das Pfarrheim

Schapdetten

Im vergangenen Jahr hatte er ausfallen müssen. Nun soll es wieder klappen. Für den traditionellen Adventsbasar des Schützenvereins Schapdetten am 27. November sind die Planungen angelaufen. Der Verein ist noch offen für weitere Aussteller.

Für stimmungsvolle Bilder sorgt der Adventsbasar am Pfarrheim in Schapdetten. In diesem Jahr soll er wieder stattfinden. Foto: Schützenverein Schapdetten

Die Planungen des Schützenvereins Schapdetten für den Adventsbasar rund um das Pfarrheim in Schapdetten sind angelaufen. Nachdem der Basar im vergangenen Jahr coronabedingt ausfallen musste, ist die Freude umso größer, dass er nach derzeitigem Stand am 27. November (Samstag) stattfinden kann. Traditionell beginnt er um 17 Uhr.

Die ersten Anmeldungen für einen Stand liegen dem Schützenverein bereits vor. Es ist wieder mit kulinarischen Abwechslungen, Kunsthandwerk und ausgefallenen Geschenkideen zu rechnen. Die Attraktivität des Basars lebt natürlich von seiner Vielfalt und der Abwechslung. Neue Teilnehmer sind daher willkommen, schreibt der Schützenverein. Für eine Teilnahme brauche es nicht viel. Ein Pavillon wäre gut und für die Stromversorgung im Stand wird eine Kabeltrommel oder Ähnliches benötigt. Der Stand selber kann frei gestaltet und dekoriert werden. Tische und Bänke können auf Wunsch vom Schützenverein gestellt werden. Es gibt keine Standgebühren. Der Verein freut sich aber über eine kleine Spende, um seine Kosten zu decken.

Wer Interesse an einer Teilnahme am Adventsbasar in Schapdetten hat, kann sich bis zum 7. November (Sonntag) per E-Mail an vorstand@schuetzenverein-schapdetten.de oder bei Matthias Stüper,  0 25 09/ 14 07, anmelden.

Startseite