1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Bauen am Nonnenbach verboten

  8. >

Bezirksregierung weist Überschwemmungsgebiet aus

Bauen am Nonnenbach verboten

Nottuln

Der manchmal fast unsichtbare Nonnenbach soll gefährlich werden können? Ja, sagt die Bezirksregierung. Für die Bürgerinnen und Bürger, deren Häuser und Grundstücke im gerade von der Bezirksregierung Münster ausgewiesenen Überschwemmungsgebiet liegen, bedeutet das: Gebaut werden darf in diesen Bereichen nun in der Regel nicht mehr.

Der kleine, unscheinbar wirkende Nonnenbach wurde von der Bezirksregierung als Überschwemmungsgebiet ausgewiesen. Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes (r.) und Michael Diekmann von den Gemeindewerken stehen mitten im Nonnenbach in Höhe des Rathauses. In Händen halten sie die Karte, auf der das Überschwemmungsgebiet eingezeichnet ist. Foto: Gemeinde Nottuln

Dass der kleine, eher unscheinbare und manchmal auch vollkommen unsichtbare Nonnenbach, der sich von Nord nach Süd durch das Stiftsdorf und seine Außenbereiche schlängelt, zu den Fließgewässern gehört, die bei Hochwasser für teils massive Überschwemmungen sorgen können, ist auf den ersten Blick kaum zu glauben. Die Bezirksregierung Münster weist ihn jedoch mit Wirkung zum 27. August erstmals als „vorläufig gesichertes Überschwemmungsgebiet“ aus.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!