1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Bauhof fällt zehn Buchen

  8. >

Gemeinde verweist auf Verkehrssicherungspflicht

Bauhof fällt zehn Buchen

Nottuln

Eine Fällaktion der Gemeinde im Naturschutzgebiet Nonnenbach Nottulner Berg hat Kritik ausgelöst. Die Gemeinde verteidigt das Vorgehen.

Von Ludger Warnke

Durch umgestürzte Bäume gab es im vergangenen Jahr Schäden an der Zaunanlage der Trinkwasserbrunnen. Foto: Gemeinde Nottuln

Der Bauhof der Gemeinde Nottuln hat in dieser Woche im Naturschutzgebiet Nonnenbach Nottulner Berg auf Gemeindegrund nahe des Wasserwerkes rund zehn Buchen gefällt. Nach Auskunft der Gemeinde erfolgte die Maßnahme aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht. Der Nottulner Umweltschutzaktivist Jürgen Kruse, der bereits Kritik an einer geplanten Forstmaßnahme auf einem Kirchengrundstück in diesem Bereich geäußert hat (wir berichteten), kritisiert auch diese Fällaktion. In mehreren E-Mails an die Gemeinde/Bürgermeister, an alle Ratsfraktionen, aber auch an den Kreis Coesfeld, die Bezirksregierung und dass Naturschutzzen­trum bezeichnete Kruse die Fällaktion als „hastige Ernte gesunder Bäume“. Der Nottulner forderte Verwaltung, Rat und Behörden auf: „Stoppen Sie die Abholzungen auf gemeindlichem Grund.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE