1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. „Dann fange ich an zu bauen ...“

  8. >

Andreas Leistikow ist ein findiger Tüftler

„Dann fange ich an zu bauen ...“

Nottuln

Er ist zwar nicht mehr der Jüngste, aber die Ideen gehen Andreas Leistikow nicht aus. Der 83-jährige Nottulner erfindet immer wieder Neues, das die Naturkräfte Wind, Wasser und Sonne nutzt.

Von Iris Bergmann

Der Nottulner Tüftler und Erfinder Andreas Leistikow zeigt eines seiner besonderen Windräder im Garten. Foto: Iris Bergmann

Traditionell findet jedes Jahr am Pfingstwochenende der Deutsche Mühlentag statt. Dann dienen auch die Mühlen der Gemeinde Nottuln vielen als interessantes Ausflugsziel. Nicht so in diesem Jahr. Corona lässt immer noch grüßen. Der Nottulner Andreas Leistikow indes muss auf Mühlen im weitesten Sinne nicht verzichten. Bei ihm ist täglich Mühlentag, denn er hat eigene in seinem Garten. Genauer gesagt kleine Windräder, die er selbst entworfen und gebaut hat. Alles, was mit den Naturkräften wie Wind, Wasser und Sonne zu tun hat, gehört zu den Leidenschaften des 83-jährigen Tüftlers und Erfinders.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE