1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Den Jugendlichen viele Bildungswege öffnen

  8. >

Bischöfliche Liebfrauenschule

Den Jugendlichen viele Bildungswege öffnen

Nottuln

Die Liebfrauenschule hat die Eltern online über ihr Angebot informiert. Jetzt beginnt die Anmeldephase.

In der Liebfrauenschule finden ab der kommenden Woche die Anmeldegespräche statt. Foto: Johannes Oetz

In einer Online-Konferenz informierten Abteilungsleiterin Maike Stahl und Schulleiter Heinrich Willenborg nun über das Angebot der Liebfrauenschule. Die Besonderheiten des integrierten Schulsystems und des längeren Gemeinsamen Lernens wurden ebenso angesprochen wie das besondere pädagogische Profil der Liebfrauenschule. Hier legt die Schule besonderen Wert auf die Begleitung der Kinder durch Beratung, Sozialarbeit und Schulseelsorge, heißt es in einer Pressemitteilung.

Auch die Schulentwicklung, insbesondere die weiter voranschreitende Digitalisierung wurde vorgestellt. Insbesondere informierten Maike Stahl und Heinrich Willenborg über die im nächsten Schuljahr beginnende Projektphase „iPad-Klassen“. Für die neuen Fünftklässler wird das iPad ein wesentliches Werkzeug im Unterricht sein.

Interessierte Eltern hatten zusätzlich zu der Info-Veranstaltung noch die Möglichkeit, individuelle Führungen durch die Liebfrauenschule zu buchen. Viele Familien haben dieses Angebot wahrgenommen, berichtet die Schule erfreut.

In der kommenden Woche werden die Anmeldegespräche für das kommende Schuljahr geführt. Termine dafür können noch online auf der Webseite der Liebfrauenschule gebucht werden:

Startseite
ANZEIGE