1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Den Sport erfolgreich wiederbelebt

  8. >

SV Fortuna Schapdetten präsentierte seine Angebote

Den Sport erfolgreich wiederbelebt

Schapdetten

In Corona-Zeiten hat sich einiges an Bewegungsdrang angestaut. Diesen Eindruck jedenfalls musste haben, wer sich am Sonntag in Schapdetten auf den Sportanlagen umsah.

-str-

Da das Wetter nicht wie gewünscht mitspielte, war die geplante Outdoor-Bewegungs- und Spielerallye kurzerhand zum größten Teil in die Halle verlegt worden. Foto: Marita Strothe

Hoch her ging es am Sonntagmittag in der Schapdettener Turnhalle. Unter dem Motto „Wiederbelebung des Sports“ hatten sich die Freizeitsportler und die Bogensportler des SV Fortuna an diesem Tag zusammengetan und boten jede Menge unterschiedlicher Aktivitäten an. Da das Wetter nicht ganz so wie gewünscht mitspielte, hatten Friederike Varnhorn und Lena Rach von den Gruppen Eltern-Kind-Turnen und Kinderturnen mit hilfsbereiten Eltern die Outdoor-Bewegungs- und Spielerallye kurzerhand zum größten Teil in der Halle aufgebaut.

Die Sportjugend NRW förderte diese Initiative mit Materialien, um insbesondere Kinder und Jugendliche wieder an den Sport heranzuführen. „Während der Pandemie haben Sportvereine Mitglieder verloren“, erinnerte Friederike Varnhorn und ergänzte, dass die Zahl bei den Fortunen zum Glück nicht ganz so hoch sei. Umso größer ist aktuell nach der Zwangspause im Vereinssport allerdings der Bewegungsdrang von Groß und Klein, unterstrichen die Schapdettener Übungsleiterinnen mit Blick auf die volle Halle.

Großer Bewegungsdrang nach Corona-Pause

Zehn Stationen, nur die Slackline war draußen aufgebaut, mussten Kinder und Eltern gemeinsam absolvieren. An jeder Station war ein Lösungshinweis für ein Rätsel versteckt. Eine kleine Belohnung für alle gab es zum guten Schluss in Form von Urkunden für die Kinder, Kibaz-Malbuch und Buntstiften.

Nicht ganz so wettergeschützt waren die anderen Sportangebote an diesem Sonntag, was sich an etwas weniger Besucherinnen und Besuchern als in der Halle zeigte. Zumindest boten die zwei neuen Wetterunterstände auf dem Bogensportplatz zwischendurch jedem Schutz, der die Anlage besichtigen und auch unter Anleitung einige Pfeile schießen wollte. 

Startseite