1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Die Blues Company kommt

  8. >

„Blues in Nottuln“

Die Blues Company kommt

Nottuln

Sie gehören zum Besten, was die Bluesmusik in Deutschland zu bieten hat: Die Blues Company kommt nach Nottuln.

wn

Die Blues Company um Leadgitarrist und Sänger Todor „Toscho“ To­dorovic kommt nach Nottuln. Foto: Manfred Pollert

„Blues in Nottuln“ lädt am 4. April (Samstag) um 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) in die Alte Amtmannei zu einem Blues-Konzert im Gedenken an Tom Vieth ein. Die Blues Company ist zu Gast. „Die Musiker sind Pioniere, Perfektionisten und Preisträger. Wir freuen uns sehr, dass es geklappt hat und wir die Band hier in Nottuln begrüßen dürfen“, so „Blues in Nottuln“.

Am 21. Mai 1976 stand die in Osnabrück gegründete Blues Company um Leadgitarrist und Sänger Todor „Toscho“ Todorovic zum ersten Mal auf der Bühne. Es war die Geburtsstunde der erfolgreichsten und langlebigsten deutschen Bluesband, die 40 Jahre später und noch immer und weit über Deutschlands und Europas Grenzen hinaus ihre musikalischen Duftmarken setzt.

Rund 4000 Auftritte in 14 Ländern haben sie gespielt und 31 Alben veröffentlicht. Diese Zahlen machen deutlich, dass die Musiker den Blues in Deutschland ganz entscheidend geprägt haben.

Doch noch viel beeindruckender als diese nackten Zahlen ist die Art und Weise, wie Todorovic den Blues mit seinen Mannen auf der Bühne zelebriert. Toscho lässt die Gitarre bei seinen perlend-eleganten Läufen fliegen, und seine unverwechselbare Stimme gibt den Songs ihren markanten Ausdruck.

In den Regalen der Band stehen hochkarätige Auszeichnungen wie der „Preis der Deutschen Schallplattenkritik“ der „Big Blues Award“ oder der „Blues Louis“, verliehen vom SWR.

„Blues at its best“ heißt es am 4. April (Samstag), wenn die Blues Company auftritt. Im bewährten Stil-Mix präsentiert die Band knackigen Chicago-Blues, anrührende Balladen, eine Prise Soul, wiegende Jazz-Grooves und viel Spaß. „Musik und Entertainment pur“, verspricht das Programm. „Im Andenken an Tom Vieth wollte ich dieses Konzert in Nottuln unbedingt spielen. Tom hätte das sehr gefreut“, sagt Todorovic.

  • Karten gibt es ab heute (Mittwoch) für 18 Euro im Vorverkauf im Café-Restaurant „Auszeit“ und am Counter der Gemeinde Nottuln sowie durchgehend per Mail: info@blues-in-Nottuln.de. Es werden 30 Sitzplätze für zuzüglich 3 Euro angeboten. Die Reservierung ist nur per Mail möglich. Der Betrag muss dann vorab auf das Konto DE 12 4016 4352 0029 5582 00 (Kennwort: Blues Company) bei der Volksbank Nottuln eingezahlt werden. Die Karten (gegebenenfalls mit Sitzplatz) liegen dann an der Kasse auf den Bestellernamen bereit. Sofern noch vorhanden, gibt es Karten an der Abendkasse für 20 Euro.
Startseite