1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. „Die Pandemie hat uns zwei Jahre gekostet“

  8. >

Petra und Wolfgang Niehoff schließen ihr Hotel-Restaurant Steverburg

„Die Pandemie hat uns zwei Jahre gekostet“

Nottuln

Wenn am Sonntagabend (4. Juli) die letzten Gäste gegangen sind, dann schließt das Hotel Steverburg in Nottuln endgültig seine Pforten. Altersgründe sind es nicht unbedingt, die das Ehepaar Niehoff nach 30 Jahren zur Schließung zwingen.

Von Iris Bergmann

Wolfgang und Petra Niehoff vor dem schönen Portal ihrer Steverburg. Foto: Iris Bergmann

„Es lag Schnee, und es war ein strahlend blauer Himmel, damals im Januar 1991.“ Wolfgang Niehoff erinnert sich ganz genau an den Tag, an dem er sein Hotel Steverburg eröffnete. Seitdem sind 30 Jahre vergangen. Es ist Juli, alles ist grün und steht in voller Blüte, nur der Himmel ist eher wolkenverhangen. „Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist“, sinniert der Steverburg-Chef. Und seine Frau Petra nickt zustimmend, wenn auch mit trauriger Miene. Wenn am Sonntagabend die letzten Gäste gegangen sind, dann schließt das Hotel Steverburg in Nottuln endgültig seine Pforten.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!