1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Doppelter Grund zur Freude

  8. >

„Mary‘s Meals“ versorgt zwei Millionen Kinder

Doppelter Grund zur Freude

Nottuln

Die Hilfsorganisation „Mary‘s Meal“ hat in Nottuln eine große Unterstützergemeinde gefunden. Nicht zuletzt dank des Sponsorenlaufs von Marietheres Wübken. Jetzt gab es doppelten Grund zur Freude.

-fv-

Mary‘s Meals hat die Zwei-Millionen-Grenze geknackt. So viele Kinder werden weltweit – das Foto entstand auf Madagaskar – mit einer warmen Mahlzeit in der Schule versorgt. Foto: Mary's Meals

Doppelten Grund zur Freude hatten jetzt Marietheres Wübken und ihre Nachbarin Ingrid Schürmann. Grund eins: Marietheres Wübken, die rüstige Nottulnerin, die durch ihren Sponsorenlauf für die Hilfsorganisation „Mary‘s Meals“ weit über die Grenzen Nottulns hinaus bekannt geworden ist, konnte ihren 98. Geburtstag feiern.

Der zweite Grund: Mary‘s Meals hat vor wenigen Tagen die Zwei-Millionen-Marke geknackt. Ingrid Schürmann, stellvertretende Bundesvorsitzende des Vereins: „Wir können jetzt jeden Tag zwei Millionen Kinder in 19 der ärmsten Länder der Welt mit einer warmen Mahlzeit in der Schule versorgen. Und immerhin gehen mindestens 4500 davon auf das Konto von Frau Wübken – ein schönes Geburtstagsgeschenk!“

Jeder gespendete Euro wird verdoppelt

Doch das ist nicht alles, wie Ingrid Schürmann berichtet. In diesen Tagen hat Mary‘s Meals nämlich eine sogenannte Matching-Kampagne gestartet: Jeder bis zum 8. Dezember gespendete Euro wird verdoppelt. Dafür hat eine Stiftung eine halbe Million US-Dollar bereitgestellt. Nur sechs Jahre nach dem ersten großen Meilenstein, jeden Tag eine Million Kinder zu ernähren, ist diese Kampagne für die Hilfsorganisation eine riesige Sensation.

Auch der Gründer und Leiter von Mary’s Meals, Magnus MacFarlane-Barrow, ist überglücklich: „Vor nahezu 30 Jahren begann unsere Reise. Die Großherzigkeit so vieler Menschen war überwältigend, und daran hat sich bis heute nichts geändert. Im Namen aller Kinder danke ich aus tiefstem Herzen für die harte Arbeit, für jedes Geschenk, für die einzigartige Weise, wie sich jeder Einzelne für Mary’s Meals einbringt, und für jede Gabe, die auf unseren riesigen Tisch gelegt wird. Danke – und lasst uns bitte so weitermachen.“

Startseite