1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. „Ein echter Mehrwert“

  8. >

Vorschlag: Spenden für die Außenflächen verwenden

„Ein echter Mehrwert“

Darup/Nottuln

Rund 60 000 Euro haben Firmen, Bürger, Vereine und Gruppen für die Daruper Grundschule gespendet. Nun gibt es einen Vorschlag, wie das Geld verwendet werden soll.

Von Ludger Warnke

Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes, Schulleiterin Ursula Wippich und Fördervereinsvorsitzender Thorsten Kramer (v.l.) besprachen am Montag, wofür die 60 000 Euro Spenden sinnvoll eingesetzt werden könnten. Favorisiert wird die Idee, mit dem Geld die Außenanlagen der Naturschule besonders zu gestalten. Dieser Vorschlag soll nun den Schul- und Vereinsgremien vorgestellt werden. Foto: Ludger Warnke

Im zeitigen Frühjahr kommenden Jahres sollen an der Daruper Sebastianschule die Bauarbeiten für den Neubau des Kopfgebäudes beginnen. „Unser Ziel ist es, dass der Neubau im ersten Quartal 2023 genutzt werden kann“, betonte am Montag Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes. Im Büro der Schulleitung besprachen Schulleiterin Ursula Wippich, Fördervereinsvorsitzender Thorsten Kramer und der Bürgermeister den aktuellen Sachstand sowie insbesondere die Frage, wie die rund 60 000 Euro Spenden verwendet werden sollen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE