1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Erfolg mit der etwas anderen Vampirgeschichte

  8. >

Lust am Schreiben

Erfolg mit der etwas anderen Vampirgeschichte

Nottuln

Hannah Siebern aus Nottuln versuchte als Selfpublisher ihr Glück. Und das mit Erfolg. Ihre Fantasyreihe „Nubila“ hat inzwischen eine große Leserschaft gefunden.

WN

Hannah Siebern schreibt erfolgreich. Foto: Thorsten Epping

Ebooks sind der neuste Schrei. Mit einem Ebookreader ist es inzwischen problemlos möglich, Hunderte von Büchern mit sich herumzutragen, ohne sich den Rücken zu verrenken. Ebooks sind aber nicht nur praktisch für den Leser, sondern sie bieten auch unbekannten Autoren ganz neue Chancen.

Eine Autorin, die ihre Chance genutzt hat, ist Hannah Siebern. Die 27-jährige Pädagogikstudentin ist gebürtige Nottulnerin und wohnt derzeit in Coesfeld. Nachdem sie bei den großen Verlagen nur Absagen bekommen hatte, versuchte sie als Selfpublisher ihr Glück. Und das mit Erfolg. Denn ihre Fantasyreihe „Nubila“ hat inzwischen eine große Leserschaft gefunden.

„Nubila ist eine etwas andere Vampirgeschichte“, erklärt Hannah Siebern. „Es geht dabei nicht um verliebte Teenager, und es wird auch nicht geglitzert. Stattdessen habe ich versucht, etwas ganz Neues zu erschaffen.“ Nubila ist die Geschichte der jungen Kathleen, die sich nach einem Vampirangriff in eine Kaltblüterin verwandelt und nun für den Rest ihres Lebens den Warmblütern dienen soll. Da sich jedoch alles in ihr gegen dieses neue Leben sträubt, bringt sie sich und ihren „Herrn“ Jason immer wieder in große Schwierigkeiten.

Obwohl der Verkauf des Buches sehr schleppend anlief, hat die Autorin nie aufgegeben und es inzwischen geschafft, Tausende von Lesern für ihre Bücher zu begeistern, heißt es in einer Pressemitteilung. Beim Autoren Leipzig Award kam Nubila Teil 1 unter die besten 25, und auch in der Bestsellerliste der Ebooks bei Amazon sind die Titel seit Wochen zu finden.

„Das Schreiben macht mir unheimlich viel Spaß“, sagt Hannah Siebern. „Das war schon immer so. Aber dass ich einmal richtig Geld damit verdienen könnte, hätte ich nie erwartet.“

Umso glücklicher ist die junge Autorin darüber, dass ihre Fangemeinde immer größer wird und Nubila mit jedem weiteren Band an Popularität gewinnt. In diesem Jahr plant sie die Serie mit dem fünften Band „Nubila – die letzte Schlacht“ zu beenden und außerdem ihre Masterarbeit zu schreiben. Was wir danach noch von ihr zu lesen bekommen bleibt vorerst abzuwarten.

Mehr Infos gibt es unter hannahsiebern.blogspot.de

Startseite