1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Fahrradplätze und Solarwärme

  8. >

Neuinstallation neben dem Hallenbad

Fahrradplätze und Solarwärme

Nottuln

Ihre besten Jahre hat die alte Fahrradabstellanlage am Nottulner Hallenbad schon lange hinter sich. Doch nun soll Ersatz kommen. Die Planungen dafür laufen auf Hochtouren.

In die Jahre gekommen und wenig attraktiv: die alte Fahrradabstellanlage am Hallenbad. Die Gemeindewerke planen den Bau einer neuen, überdachten Anlage, die zusätzlich mit Solarthermie-Kollektoren bestückt wird. Foto: Ludger Warnke

Die aus dem Jahr 1978 stammende Fahrradabstellanlage neben dem Nottulner Hallenbad ist schon lange kein attraktives Angebot mehr für Radfahrer. Deshalb sieht man dort auch kaum parkende Fahrräder, dafür aber ab und zu parkende Autos. Nun soll dem Standort in doppelter Hinsicht neues Leben eingehaucht werden. Für rund 306.000 Euro werden die Nottulner Gemeindewerke eine neue, überdachte Fahrradabstellanlage (12 mal 40 Meter) errichten lassen. Und auf der Dachfläche wird zusätzlich eine Solarthermieanlage (Wärmeerzeugung) mit einer Anlagenleistung von 117 kW installiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!