1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Frischwasser für die Gräfte

  8. >

Feuerwehr Appelhülsen

Frischwasser für die Gräfte

Appelhülsen

Das dürfte den Fischen in der Gräfte am Friedenshaus gefallen haben. Die Feuerwehr sorgte für frisches, sauerstoffreiches Wasser.

Ludger Warnke

Von der Spielplatzseite führte die Feuerwehr Appelhülsen der Gräfte am evangelischen Friedenshaus Frischwasser zu. Foto: Feuerwehr Appelhülsen

„Die Feuerwehr, Dein Freund und Helfer!“

Wie zutreffend dieser Spruch ist, hat nun einmal mehr der Löschzug Appelhülsen der Freiwilligen Feuerwehr der Gemeinde unter Beweis gestellt – bei einer Hilfeleistung an der Friedenshaus-Gräfte in Appelhülsen.

Angesichts der warmen Witterung in der vergangenen Woche war im Internet die Besorgnis geäußert worden, den Fischen in der Gräfte gehe es wegen eines möglichen Sauerstoffmangels im warmen Wasser schlecht, weshalb sich dann ein Bürger direkt an die Feuerwehr wandte, wie Udo Henke, Leiter der Feuerwehr, im WN-Gespräch berichtet.

Die Feuerwehr nahm den Hinweis ernst. Da bei der Gräfte verschiedene Eigentumsverhältnisse zu berücksichtigen sind, kam es zu einem Ortstermin mit der Gemeinde und auch mit betroffenen Anliegern mit dem Ergebnis, dass es sinnvoll sei, wenn die Feuerwehr helfend eingreift. So setzte der Appelhülsener Löschzug kurzfristig eine „Übungseinheit“ an. Unter der Leitung von Brandinspektor Achim Glombitza rückten insgesamt sieben Feuerwehrleute aus und füllten drei Stunden lang in hohem Bogen die Gräfte mit Frischwasser.

Eine Aktion, die einen Nachbarn ganz besonders freute: Er versorgte die Feuerwehrleute mit Getränken und Gegrilltem. Die Feuerwehr sagt: „Dankeschön!“

Startseite