1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Gesundheit steht im Vordergrund

  8. >

Am Nottulner Wertstoffhof gilt weiterhin die Maskenpflicht

Gesundheit steht im Vordergrund

Nottuln

Auf der Kö in Düsseldorf darf man ohne Maske flanieren gehen, auf dem Nottulner Wertstoffhof nicht. Ist das verhältnismäßig? Die Redaktion ist dieser Leserfrage nachgegangen.

Von Ludger Warnke

Die Ruhe vor dem großen Andrang: Zu bestimmten Zeiten müssen die Bürgerinnen und Bürger am Wertstoffhof in Nottuln viel Geduld mitbringen. Aktuell dürfen maximal zehn Personen gleichzeitig ihre Wertstoffe entsorgen. Foto: Ludger Warnke

Deutlich niedrigere Inzidenzen als im vergangenen Jahr, dazu eine steigende Impfquote: Macht das Tragen einer FFP2-Maske oder von medizinischen Masken im Freien überhaupt noch Sinn? Eine Frage, die sich auch der Nottulner Martin Wiegand anlässlich eines Besuches am Wertstoffhof in der Otto-Hahn-Straße gestellt hat. Dort gilt weiterhin eine strenge Maskenpflicht für die Mitarbeiter und für die Bürgerinnen und Bürger, die ihre Wertstoffe entsorgen wollen. Und auch der gleichzeitige Aufenthalt von Bürgern wird von den Mitarbeitern limitiert.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!