1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Grün-Weiße fahren auf ihren neuen Kleintraktor ab

  8. >

DJK Nottuln

Grün-Weiße fahren auf ihren neuen Kleintraktor ab

Nottuln

Der Sportverein DJK GW Nottuln verfügt nun über einen eigenen Traktor. Der kommt zwar in roter statt in grün-weißer Farbe daher, ist aber für die Pflege der neuen Kunstrasenplätze bestens geeignet.

Diesen neuen Kleintraktor setzt der Sportverein GW Nottuln für die Pflege der Kunstrasenplätze ein. Foto: Johannes Oetz

Männer lieben Technik. Aus diesem Grund erschienen jetzt gleich sechs motivierte Herren der DJK Grün-Weiß Nottuln im Baumberge-Stadion, um den Worten von Meik Dinkheller (r.) zu lauschen. Der Verkaufsleiter der Firma Tecvis hatte einen jungen gebrauchten Kubota-Kleintraktor mitgebracht, den die Grün-Weißen erworben haben. „Wir benötigen den Traktor, um mit einem Dreiecksbesen den Kork auf unseren beiden neuen Kunstrasenplätzen zu verteilen. Das Fahrzeug wird wohl einmal pro Woche zum Einsatz kommen“, berichtete Josef Dirks. Der 1. Vorsitzende des Gesamtvereins berichtete, dass der Sportverein den Kleintraktor aus eigenen Mitteln bezahlt hat. Der GWN-Vorstand überlegt nun, ob weitere Anbauteile für das Mehrzweckfahrzeug angeschafft werden sollen. Vorstellbar wäre etwa ein Anbauteil für die Pflasterpflege oder ein Schneeschieber. Mit Hans Abeling, Marcus Niehues, Josef Dirks, Lothar Feldmann, Hans Meemken und Helmut Steens (v.l.) stehen jedenfalls schon jetzt genug interessierte und nach der Einweisung auch qualifizierte Fahrer bereit.

Startseite
ANZEIGE