1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. „Haben gute Auftragslage“

  8. >

Lokale Wirtschaft

„Haben gute Auftragslage“

Nottuln

Zum Teil spürt auch das heimische Unternehmen Fahrzeugbau Heimann die Folgen der Corona-Pandemie. „Die Lieferketten sind nicht so schnell wie vor der Pandemie“, sagt Geschäftsführer Hubert Heimann. Dennoch gelingt es dem Unternehmen, erfolgreich zu bleiben.

Günter Dieker

Hubert Heimann, Geschäftsführer des Familienbetriebs Heimann Fahrzeugbau, verzeichnet – nicht zuletzt auch dank des in Fachkreisen hohen Bekanntheitsgrades des Unternehmens – eine weiterhin gute Auftragslage. Foto: Günter Dieker

Hubert Heimann, Geschäftsführer des Familienunternehmens Heimann Fahrzeugbau, muss nicht lange überlegen, um zu beschreiben, wie es der Firma in der Pandemiezeit geht. „Wir haben eine gute Auftragslage.“ Als einen wesentlichen Grund sieht er die breite Streuung in der Kundschaft. Nachlassende pandemiebedingte Nachfragen in einzelnen Bereichen werden durch verstärkte Bestellungen aus anderen Bereichen – beispielsweise aus dem Handwerk – wettgemacht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE