1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Hoffnung auf wunderbares Fest 2022

  8. >

Bürgerschützenverein Appelhülsen erinnert an die Jubilare

Hoffnung auf wunderbares Fest 2022

Appelhülsen

Das Schützenfest des Bürgerschützenvereins Appelhülsen kann im zweiten Jahr nacheinander nicht stattfinden. An die Jubilare möchte der Verein gleichwohl erinnern.

Von und

Das amtierende Bürgerschützen-Königspaar Patrik Schölling und Nadine Simon erklärt in einem Grußwort: „Liebe Appelhülsener und Appelhülsenerinnen, liebe Schützengemeinde, leider müssen wir uns noch ein weiteres Jahr gedulden, bis wir in nun ungewohnter Ausgelassenheit zusammen Schützenfest feiern können. Lasst uns bis dahin nicht ausharren, sondern Anlauf nehmen, damit das Schützenfest 2022 unvergesslich wird.“Das amtierende Sternkönigspaar Andreas und Lioba Nordbeck erklärt in einem Grußwort: „Liebe Schützenschwestern und -brüder, gerne hätten wir in diesem Jahr mit euch gefeiert, doch leider hat uns das Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Bleibt weiterhin gesund. Wir freuen uns auf das Schützenfest 2022.“ Foto: BürgerschützenvereinBürgerschützenverein

„Et is nao alltiet hier so wesst, dat Dorp steiht Kopp biet‘t Schützenfest.“ Auf diesen ersten Satz des Gedichtes „Dat Schützenfest“ von Dieter Harhues verweist Michael Riegelmeyer, Präsident des Bürgerschützenvereins Appelhülsen, in einem Brief an alle Mitglieder und die Dorfgemeinschaft. „Zu Pfingsten ist in Appelhülsen Schützenfest und so, wie es Dieter Harhues beschreibt, kennen wir es und lieben es auch“, betont Riegelmeyer.

Leider sei es den Mitgliedern auch in diesem Jahr nicht vergönnt, das traditionelle Bürgerschützenfest zu feiern. „Die stetig steigenden Impfraten und nun sinkenden Inzidenzzahlen lassen die Hoffnung zu, dass wir im kommenden Jahr wieder ein wunderbares Schützenfest feiern können. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits auf Hochtouren“, so der Bürgerschützenpräsident.

„Vorbereitungen für 2022 laufen auf Hochtouren.“

Ein wichtiger Bestandteil des Schützenfestes ist die Kranzniederlegung am Pfingstmontagmorgen an der Kriegergedächtniskapelle mit der anschließenden Schützenmesse und die Jubilarehrung im Anschluss an die Parade. Auch in diesem Jahr werde man im Rahmen der geltenden Regelungen einen Kranz an der Kriegergedächtniskapelle niederlegen, um so der Gefallenen der beiden Weltkriege und der Verstorbenen des Bürgerschützenvereins zu gedenken. „Die Jubilarehrung im üblichen Sinne werden wir leider nicht durchführen können. Wir werden die Jubilarehrung sobald es wieder geht nachholen“, betont Michael Riegelmeyer. Dem Bürgerschützenverein sei es aber ein großes Anliegen, die Jubilare aus 2020 und 2021 zu nennen:

Das amtierende Sternkönigspaar Andreas und Lioba Nordbeck erklärt in einem Grußwort: „Liebe Schützenschwestern und -brüder, gerne hätten wir in diesem Jahr mit euch gefeiert, doch leider hat uns das Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Bleibt weiterhin gesund. Wir freuen uns auf das Schützenfest 2022.“ Foto: Bürgerschützenverein Appelhülsen

Jubilare 2020

Goldkönig: Bernhard Reher; Goldsternkönig: Wilhelm Deilmann (leider bereits verstorben); Silberkönig: Günter Fliß; Silbersternkönig: Thomas Zumbusch; 25-jährige Mitgliedschaft: Oliver Kathmann, Rainer Wewer; 40-jährige Mitgliedschaft: Heribert Wulfert; 50-jährige Mitgliedschaft: Ernst Henke, Reinhold Kräft, Alex Schölling, August Schulze-Frenking, Peter Thies, Heinz Tönnies; 60-jährige Mitgliedschaft: Ewald Görtz, Winfried Hollenhorst, Bernhard Hüls, Bernhard Johnke.

Jubilare 2021

Goldkönig: August Benning (leider bereits verstorben); Goldsternkönig: Hans Bittis (leider bereits verstorben); Silberkönig: Alex Schölling; Silbersternkönig: Gero Schlötke; 25-jährige Mitgliedschaft: Bernd Feldmann, Michael Groß, Volker Herglotz, Jens Hoffmann, Heinrich Lenz, Christian Lördemann, Michael Riegelmeyer, Rudolf Tecklenborg, Dirk Waterkamp, Matthias Zumbusch; 40-jährige Mitgliedschaft: Hubert Bürger, Stefan Frye, Benedikt Gellenbeck, Uwe Gründken, Paul Kollenberg, Hubert Lau, Andreas Lau; 50-jährige Mitgliedschaft: Jochen Glombitza, Ferdi Heimann, Josef Hellmann, Hans Jansen, Hermann-Josef Lördemann, Richard Schölling; 60-jährige Mitgliedschaft: Josef Görtz, Horst Imholt; 70-jährige Mitgliedschaft: Heinz Daldrup, Karl Hensmann, Josef Tokentrup. Der Bürgerschützenverein gratuliert allen Jubilaren und dankt ihnen für die langjährige Treue.

Startseite