1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. „Ideale Lösung“ für Vernetzung

  8. >

Pastoralreferent Philipp Lammering künftig mit 50 Prozent an der Liebfrauenschule tätig

„Ideale Lösung“ für Vernetzung

Nottuln

Philipp Lammering, Pastoralreferent in der Pfarrer St. Martin, wird ab dem 1. August mit einer halben Stelle an der Liebfrauenschule als Schulseelsorger arbeiten. Eine Lösung, die zwar ein „Loch“ in das Seelsorgeteam reißt, aber auch Perspektiven schafft.

Von Ludger Warnke

Schule ist mehr als nur reine Wissensvermittlung. Die Liebfrauenschule Nottuln freut sich, dass mit Pastoralreferent Philipp Lammering der wichtige Bereich der Schulseelsorge wieder abgedeckt ist. Foto: Uli Deck/dpa

„Der Kern der christlichen Botschaft ist es, für die Menschen da zu sein.“ Mit diesem Anspruch und Selbstverständnis hat Philipp Lammering 2016 seine Tätigkeit als Pastoralreferent in der Pfarrgemeinde St. Martin aufgenommen. Er schätzt an seinem Beruf den Kontakt zu und den Austausch mit den Menschen. Und genau das erleben auch die Gemeindemitglieder in der täglichen Zusammenarbeit mit ihm. Der einstige Coesfelder, der sich in der Pfarrgemeinde unter anderem der Firmvorbereitung, Öffentlichkeitsarbeit und Jugendarbeit widmet, ist längst in der Baumberge-Gemeinde angekommen.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE