1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. In vielen Dingen ihrer Zeit voraus

  8. >

25 Jahre Natur-Kita Baumberger Strolche

In vielen Dingen ihrer Zeit voraus

Nottuln

Am 22. August blickt die Natur-Kita Baumberger Strolche mit einer Jubiläumsfeier auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück.

Iris Bergmann

Die Matsch-Ecke ist einer der beliebten Plätze in der Natur-Kita „Baumberger Strolche“ an der Appelhülsener Straße. Am 22. August feiert die Kita ihr 25-jähriges Bestehen. Foto: Iris Bergmann

Entstanden ist sie aus einer Elterninitiative! Und Eltern sind es immer noch, die der Natur-Kita Baumberger Strolche e.V. ihren Stempel aufdrücken. Und das seit nunmehr 25 Jahren. Denn auf eben diesen Zeitraum will die Kita am 22. August (Samstag) zurückschauen und lädt ab 15 Uhr zu einer Jubiläumsfeier am neuen Standort an der Appelhülsener Straße ein.

Es ist ein Rückblick nicht ohne Stolz. Die Kita war in vielen Dingen ihrer Zeit voraus. Die Baumberger Strolche waren damals „die erste Kita, die durchgängig geöffnet hatte und somit die berufstätigen Mütter entlastete“, erzählt Simone Münsterkötter-Boer, Leiterin der Kita. „Und wir haben damals schon auch ganz kleine Kinder ab vier Monaten aufgenommen.“ Somit war die U3-Betreuung für die Natur-Kita schon immer eine Selbstverständlichkeit.

Bis Anfang dieses Jahres befand sich die Einrichtung am Baumberger Hof. Allerdings waren dort die Räumlichkeit zum Schluss nicht mehr ausreichend, sodass die „Strolche“ ein neues Domizil suchten und im „Wilbers Kotten“ ein neues Zuhause fanden, das kitagerecht umgebaut wurde. Jetzt beherbergt das Haus eine lebendige Schar von 32 Kindern im Alter von derzeit einem bis sechs Jahren, die dort zwei Gruppen bilden.

Das besondere an der Natur-Kita ist, dass die Kinder so viel wie möglich draußen im Freien spielen. In kleinen Gruppen entdecken sie bei jedem Wetter – zusammen mit den Facherzieherinnen – den Wald. Es werden auch naturwissenschaftliche Experimente gemacht. Auch lernen die Kinder zu verstehen, wie und wo was wächst, bauen selbst Gemüse an und haben sogar drei Küken groß gezogen, die nun frische Eier liefern.

Die Nachbarschaft an der Appelhülsener Straße hat die kleinen Bewohner und das siebenköpfige Erzieherteam sehr positiv aufgenommen. „Wir haben sogar eine ‚Großpapa-Kastanie‘ geschenkt bekommen“, schmunzelt Simone Münsterkötter-Boer. Zwei Nachbarsjungen suchten für den kleinen Baum, den einst ihr verstorbener Großvater gepflanzt hatte, einen schönen Platz, an dem er wachsen und gedeihen konnte, und fanden ihn im Garten der Kita. „Ja, wir sind hier wirklich angekommen“, freut sich die Kita-Leiterin.

Auch das ist neben dem Jubiläum ein guter Grund zum Feiern. „Wir laden vor allem auch sehr gern die ehemaligen ‚Strolche-Kinder‘ und ihre Eltern ein.“ Selbstverständlich gibt es vor allem für die kleinen Gäste viele verschiedene Angebote wie eine Hüpfburg, Kinderschminken und gemeinsames Singen. Aber auch alle anderen Nottulner können sich am 22. August (Samstag) bei Kaffee, selbst gebackenem Kuchen und Erfrischungsgetränken ein Bild von der Natur-Kita Baumberger Strolche an der Appelhülsener Straße machen.

Startseite
ANZEIGE