1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Insgesamt 163 Mädchen und Jungen werden eingeschult

  8. >

Am Donnerstag starten die Erstklässler

Insgesamt 163 Mädchen und Jungen werden eingeschult

Nottuln

Am Mittwoch (18. August) beginnt die Schule wieder, am Tag drauf kommen die Erstklässler zum ersten Mal in die Schule. Und das unter ganz bestimmten Bedingungen.

Von Marita Strothe

Am Mittwoch (18. August) werden sich auch die Grundschüler wieder auf den Weg zur Schule machen. Für die Erstklässler findet der Start ins Schulleben am Donnerstag statt. Foto: Jens Büttner/dpa

Für 163 Jungen und Mädchen beginnt am Donnerstag (19. August) in den Grundschulen der Gemeinde der „Ernst des Lebens“. An den vier Grundschulen werden die neuen Schülerinnen und Schüler zum Teil in kleinen Gruppen, draußen oder im großen Kirchenraum willkommen geheißen, ehe sie ihre erste Schulstunde in ihren Klassen erteilt bekommen.

„Unser neuer erster Jahrgang startet mit 55 Kindern“, berichtet Udo Lösel, kommissarischer stellvertretender Schulleiter der St.-Martinus-Grundschule. Diese werden in drei 1. Klassen sowie in der jahrgangsgemischten Rabenklasse unterrichtet. In der Rabenklasse beginnen sechs Schülerinnen und Schüler. In getrennten drei kurzen Einschulungsveranstaltungen auf dem Schulhof werden die Erstklässlerinnen und Erstklässler von Udo Lösel begrüßt und von Regine Vogtmann, Pfarrerin der Evangelischen Gemeinde gesegnet. Bei den Veranstaltungen müssen die Anwesenden sich per Luca-App oder in Listen registrieren. Auf dem Schulhof gilt zudem an diesem Tag eine Maskenpflicht. „Wir freuen uns über jeden, der vorher einen freiwilligen Test durchführt“, Udo Lösel.

Getrennte Einschulungsveranstaltungen

Auf dem Schulhof der Astrid-Lindgren-Grundschule beginnt für 41 Kinder ihr erster Schultag Mit einem oder beiden Elternteilen werden sie dort am Donnerstagmorgen von Schulleiterin Karin Greßkämper und ihren beiden Klassenlehrerinnen begrüßt. Aufgrund der Personenzahl wird auch ihnen dort draußen Gottes Segen mit auf ihren neuen Lebensweg gegeben.

Auch die 37 Erstklässlerinnen und Erstklässler der St. Marienschule in Appelhülsen werden zwei „sehr schöne kleine Klassen“, so Angelika Wiedau-Gottwald, bilden. Für jede Klasse wird es einen separaten Einschulungsgottesdienst in St.-Mariä-Himmelfahrt geben. „Wir teilen das auf, damit neben den Eltern auch Großeltern und andere Angehörige mit in die Kirche können“, erklärt die Schulleiterin. Im großen Kirchenraum werden danach auch zwei Einschulungsfeiern für die neuen Schülerinnen und Schüler stattfinden, ehe diese zur ersten Unterrichtsstunde in ihre Klasse gehen.

Mit Gottes Segen

In Darup werden 30 Kinder als eine 1. Klasse in der Sebastianschule starten. Schon kurz vor 8 Uhr werden die Glocken von Ss. Fabian und Sebastian sie und ihre Eltern zum Einschulungsgottesdienst rufen. Im Anschluss gibt es eine Feier in der Turnhalle. Dort werden dann auch die wartenden Eltern bewirtet, während die Jungen und Mädchen in ihrem Klassenraum die erste Unterrichtsstunde erteilt bekommen.

Startseite