1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Kreative Ideen gut für den Standort

  8. >

Handel reagiert auf den Corona-Lockdown / Gemeinde wirbt für „Total Lokal“

Kreative Ideen gut für den Standort

Nottuln

Der Lockdown in den umsatzstärksten Wochen des Jahres trifft die örtliche Geschäftswelt. Die Gemeinde appelliert, nach Möglichkeit die Online-Angebote und den Lieferservice des örtlichen Handels zu nutzen.

Ludger Warnke

Auch Geschäftsfrau Eva-Maria Lindemann ist vom Lockdown in den umsatzstärksten Wochen des Jahres getroffen. Damit ein Verkauf ihrer Waren dennoch möglich ist, hat sie am Mittwoch damit begonnen, alle Artikel im Schaufenster mit Nummern zu versehen, die Kunden dann per Telefon für eine Bestellung nutzen können.  Foto: Ludger Warnke

Tag 1 des Lockdown in Nottuln: Viele Geschäfte haben entsprechend der Coronaschutzverordnung ihre Ladenlokale geschlossen, sogar bei den Discountern und Lebensmittelmärkten ist es nach dem Ansturm am Montag und Dienstag überraschend ruhig, wie Bürger im WN-Gespräch berichten. Die coronabedingten Ladenschließungen mitten in der Hochphase des Weihnachtsgeschäftes treffen den Einzelhandel sehr. Aber es hilft nichts: „Wir müssen die Situation nehmen, wie sie ist“, sagt beispielsweise Geschäftsfrau Eva-Maria Lindemann, Inhaberin von „Dammann – alles für ein schönes Zuhause“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE