1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Kreisverkehr: UBG wünscht Erklärung

  8. >

UBG-Schreiben an Straßen.NRW

Kreisverkehr: UBG wünscht Erklärung

Nottuln

Die UBG-Ratsfraktion sieht Handlungsbedarf am neuen Kreisverkehr Draum (B 525). Für Fußgänger und Radfahrer müsse das Queren sicherer gemacht werden.

Ludger Warnke

  Foto: Frank Vogel

Die UBG Nottuln startet einen Versuch, am neuen Kreisverkehr der Ortsumgehung (B 525/Draum) mehr Sicherheit für querende Radfahrer und Fußgänger zu erreichen. In einem Schreiben an den Landesbetrieb Straßen.NRW bittet die UBG darum, dass der Landesbetrieb detailliert darlegt, warum aus seiner Sicht kein Handlungsbedarf besteht.

Das Thema ist nicht neu. Bereits Ende April hatte Bürgermeisterin Manuela Mahnke im Auftrag der Gemeindepolitik über zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen am Kreisverkehr der Ortsumgehung gesprochen. Aus Sicht der Gemeinde ist zum Beispiel die Einfärbung der Fußgänger- und Radfahrerfurten hilfreich. Der Landesbetrieb lehnt dies ab, befürchtet durch eine Einfärbung unter anderem, dass damit den Fußgängern und Radfahrern eine falsche Vorfahrtsregelung suggeriert wird.

Mit dieser Auskunft will sich die UBG nicht zufrieden geben. „Nach unserer Ansicht muss dringend für mehr Sicherheit der Verkehrsteilnehmer am neuen Kreisverkehr gesorgt werden. Insbesondere Fahrradfahrer, Fußgänger und weitere schwächere Verkehrsteilnehmer müssen besser geschützt werden“, betont Fraktionsvorsitzender Jan Van de Vyle. Sollte es beim jetzigen Zustand bleiben, müssen schwächere Verkehrsteilnehmer,

zum Beispiel aus Darup oder Billerbeck kommend mit Ziel Nottuln, umständlich und für stärkere

Verkehrsteilnehmer wie Pkw oder Lkw schlecht einsehbar vier Furten nutzen. Verbesserungen könnten sein eine rote Markierung der Furten, ein Einsatz von Fußgängerüberwegen (Zebrastreifen) oder sogar eine alternative Wegeführung. Van de Vyle: „Die UBG sieht hier nach wie vor dringenden Handlungsbedarf.“ In vergleichbaren Fällen habe der Landesbetrieb solche Maßnahmen schon durchgeführt.

Startseite