1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. "Lassen Sie sich von Zahlen nicht erschrecken"

  8. >

Ein früherer Lehrer und sein Garten der Naturwissenschaften

"Lassen Sie sich von Zahlen nicht erschrecken"

Nottuln-Appelhülsen

Sie sind der Ansicht, dass Matheformeln mit Ihrem Leben so wenig zu tun haben wie Fakten mit Verschwörungstheorien? Dann sind Sie ein Fall für Heinz Böer. Sein Garten der Mathematik in Appelhülsen fasziniert selbst hartnäckige Zahlenmuffel.

Von Annegret Schwegmann

Blick ins Unendliche: Für Laien sieht es aus wie eine liegende Acht.  Foto: Heinz Böer

Neuer Gast im Garten, nicht bekannt mit Menschen, die bereits Gelegenheit hatten, an der Seite von Heinz Böer über 4000 Qua­­dratmeter verwunschenes Matheparadies zu schlendern. Der 70-Jährige führt seine Besucherin über regengetränktes saftiges Gras vorbei an Goethes Stein des guten Glücks zu neun Sandsteinblöcken – alle unterschiedlich groß und alle beim Graben im Garten entdeckt. „Das Neun-Punkte-Rätsel“, erklärt der pensionierte Mathelehrer. Oder Neun Punkte im Quadrat – das kommt aufs Gleiche hinaus. Oberstufenschülern hätte Böer im Unterricht die Aufgabe so ­erläutert: „Setzen Sie Ihren Bleistift an einem Punkt an und erreichen Sie alle Punkte mit vier geraden Strichen, ohne den Stift abzusetzen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE