1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Lob der Botschafterin für langjährige Arbeit

  8. >

Boholhilfe e.V.

Lob der Botschafterin für langjährige Arbeit

Nottuln

Seit zehn Jahren engagieren sich die Mitglieder des Nottulner Vereins „Boholhilfe“ für die Menschen auf der philippinischen Insel Bohol. Zum runden Geburtstag gab es nun auch ein großes Lob von der philippinischen Botschafterin, Melita Sta. Maria-Thomeczek.

WN

Zehn Jahre Boholhilfe –  dazu gratulierte auch die Botschafterin der Philippinen, Melita Sta. Maria-Thomeczek (2.v.l.), hier im Bild mit der Vereinsvorsitzenden Estrellita Briggs (l.), Schriftführerin Ellen Racela (2.v.r.) und Kassenführerin Rose Jean Krüger. Foto: Boholhilfe e.V.

Anlässlich seines zehnjährigen Bestehens bekam der Nottulner Hilfsverein „Boholhilfe e.V.“ zu seiner Generalversammlung am vergangenen Samstag Besuch von höchster Ebene. Die Botschafterin der Philippinen in der Bundesrepublik Deutschland, Melita Sta. Maria-Thomeczek, kam eigens aus Berlin angereist, um Mitglieder und Vorstand des Vereins kennenzulernen und um sich ein Bild zu machen von den zahlreichen Hilfsprojekten auf der philippinischen Insel Bohol.

Die Vorsitzende der Boholhilfe, Estrellita Briggs, unterrichtete die Botschafterin über die Ziele des Vereins. Ein Hauptanliegen der Boholhilfe ist es, gegen die noch weit verbreitete Unterernährung der Kinder auf der Insel vorzugehen. Die Vorsitzende Estrellita Briggs wird im Juli zu einem Sondierungsbesuch auf die Philippinen reisen. Mit dem zuständigen Provinzadministrator möchte die Vorsitzende über nachhaltige Ernährungsprogramme und über die Möglichkeiten der Hilfe zur Selbsthilfe sprechen.

Botschafterin Melita Sta. Maria-Thomeczek zeigte sich beeindruckt von dem Engagement des Vereins, insbesondere von der Einbeziehung der einzelnen Mitglieder bei der Ausführung der Projekte. Es gab aber auch viel Lob und Anerkennung von der Mitgliederversammlung für zehn Jahre Einsatz und Hingabe der Vorsitzenden und Gründerin des Vereins, Estrellita Briggs.

Um das dringend notwendige Kinderernährungs- Selbsthilfeprojekt auf der Insel verwirklichen zu können, ist der Verein Boholhilfe für jede Unterstützung und Spende dankbar. Wer das Projekt finanziell unterstützen möchte, kann Spenden auf folgenden Konto überweisen:

Boholhilfe e.V., Sparkasse Westmünsterland, IBAN: DE76 4015 4530 0035 2822 43.

Startseite