1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Lücken in den Kernfächern gestopft

  8. >

Liebfrauenschule und Schülerhilfe ziehen positive Bilanz der Ferien-Nachhilfeangebote

Lücken in den Kernfächern gestopft

Nottuln

Lernen statt die Seele baumen zu lassen – für 48 Schülerinnen und Schüler der Liebfrauenschule und viele weitere von anderen Schulen war das in den Sommerferien Realität. Sie nahmen an Nachhilfeangeboten teil. Die Nachfrage ist in der Corona-Pandemie deutlich gestiegen.

Von Ludger Warnke

Michael Klinkhammer (Schülerhilfe Nottuln) und Nicole Möllenkamp (didaktische Leiterin an der Liebfrauenschule) ziehen eine positive Bilanz der Nachhilfe-Angebote in den Ferien. Neue Angebote sollen – wenn möglich – für die Herbstferien organisiert werden. Foto: Ludger Warnke

Mathematik, Deutsch, Englisch sind Kernfächer im Schulalltag. Nicht jeder Schüler mag sie. In den Sommerferien haben sich aber 48 Kinder und Jugendliche der Liebfrauenschule freiwillig zwei Wochen lang mit diesen drei Fächern intensiv beschäftigt und coronabedingte Lücken gestopft.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!