1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Mit Jeep „Molly“ auf Friedenstour

  8. >

Karl-Heinz Füßner mit Wagen aus Kriegszeiten

Mit Jeep „Molly“ auf Friedenstour

Nottuln

Der Sendener Karl-Heinz Füßner ist mit einem Dodge Weapon Carrier S51 unterwegs. Er hat sich das alte amerikanische Geländefahrzeug gekauft und will die Strecke abfahren, die seine „Molly“ einst im Krieg zurückgelegt hatte. Nun machte er in Appelhülsen Station.

Von Iris Bergmann

Karl-Heinz Füßner (l.) stattete mit seiner „Molly“ – einem Dodge Weapon Carrier S51 Baujahr 1944 – Theo Rendels (r.) auf der Münsterstraße in Appelhülsen einen Besuch ab. Foto: Iris Bergmann

„Molly“ hat Karl-Heinz Füßner seinen Jeep liebevoll getauft, denn die alte Lady bringt gute drei Tonnen auf die Straße. Sie ist indes nicht irgendein Jeep. Seine Molly ist eine echte Kriegsveteranin. Aus ihren Papieren ist zu entnehmen, dass sie 1944 mit der 17th Airborne Division, einer amerikanischen Luftlandedivision, in der Normandie angelandet ist.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!