Ehepaar saniert denkmalgeschützten Hof in Appelhülsen

Möglichst nah am Original bleiben

Appelhülsen

Reichlich Arbeit liegt vor Katja und Andreas Meyer-Zurwelle. Das Ehepaar macht sich daran, eine heruntergekommene Hofanlage in Appelhülsen zu renovieren. Lange Jahre stand das denkmalgeschützte Gebäude leer.

Von Iris Bergmann

Ab sofort werden die Fensterläden des alten Hauptgebäudes wieder regelmäßig geöffnet. Katja und Andreas Meyer-Zurwelle brauchen nämlich Licht, um im noch nicht an das Stromnetz angeschlossenen Haus zu arbeiten. Foto: Iris Bergmann

„Die meisten Leute werden uns für ein bisschen verrückt halten.“ Katja und Andreas Meyer-Zurwelle schauen sich an und lachen. Und wer dem Blick des Ehepaars in Richtung der alten, völlig heruntergekommenen Hofanlage in der Bauerschaft Hangenau folgt, dem kommt durchaus genau dieser Gedanke.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!