1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Musik und edle Tropfen im historischen Ambiente

  8. >

An diesem Wochenende lockt das Nottulner Weinfest

Musik und edle Tropfen im historischen Ambiente

Nottuln

Die Corona-Durststrecke ist vorbei. In Nottuln lockt an diesem Wochenende das Weinfest: Edle Tropfen, flotte Musik und historisches Ambiente sorgen für wohlige Stimmung.

Von und

Zum gemütlichen Beisammensein bei Wein, Unterhaltung und Musik lädt die Gemeinde Nottuln an diesem Wochenende ein, wenn im historischen Ortskern das Weinfest stattfindet Foto: Gemeinde Nottuln

Nach zwei Jahren der Durststrecke ist es nun wieder so weit: An diesem Wochenende von Freitag bis Sonntag (15. bis 17. Juli) wird im historischen Ortskern von Nottuln wieder ein Weinfest gefeiert. Neben einer großen Auswahl an Rebensaft werden dazu passende Köstlichkeiten angeboten. Ein buntes Musikprogramm mit lokalen Musikerinnen und Musikern rundet das gemütliche Beisammensein auf dem Stiftsplatz ab.

Das Angebot an Weinen reicht von der Mosel bis in die Pfalz: Vertreten sind das Weingut Dieter Arenz aus Nehren und das Ferienweingut Gabi und Rainer Hirschen aus Burg an der Mosel, das Weingut Keber Kolling aus Sommerloch, das Weingut Alfred Heil aus Roxheim sowie das Weingut Espenschied aus Bad Kreuznach im Anbaugebiet Nahe und das Weingut Destillerie Stöckel-Hoos aus Neustadt-Duttweiler, dem kleinsten Ortsteil der Stadt Neustadt an der Weinstraße in der Pfalz.

Was könnte besser zum Wein passen als Antipasti? Der Nottulner Gastronom Holger Rosenboom bietet eine reichhaltige Auswahl an, die den Lieblingswein begleitet. Die „beleg‘bar“ Münster sorgt mit einem Angebot von Brotspezialitäten für Handfestes. Und der Verein „Nottuln & Friends“ bietet die obligatorische Bratwurst.

Auch Nicht-Weintrinkerinnen und -trinker kommen auf ihre Kosten, verspricht die Gemeinde: Für das alternative Hopfengebräu und alkoholfreie Limonaden sorgt das Unternehmen „LiBa Trinken“ aus Münster.

Viel Musik von heimischen Gruppen

Eröffnet wird das Weinfest am Freitag (15. Juli) um 19 Uhr von der zweiten stellvertretenden Bürgermeisterin Dr. Susanne Diekmann. Anschließend wird ab 20 Uhr das Salonorchester Da Capo aus Havixbeck das musikalische Programm bestreiten. Bis Mitternacht kann man sich durch das kulinarische Angebot probieren.

Am Samstag (16. Juli) laden die Winzer ab 15 Uhr ein. Ab 16 Uhr gibt es Musik von dem Nottulner Mallet-Ensemble „Rosewood & Rhythm“. Ab 17 Uhr übernimmt die Straßenmusik-Combo. Sie musiziert dabei auch abseits der Bühne. Den Abschluss gestalten dann ab 19 Uhr die Musiker von „Hootin‘ the Blues“. Die Weinfeststände sind bis Mitternacht geöffnet.

Ab 13 Uhr ist das Weinfest am Sonntag (17. Juli) geöffnet. Das musikalische Tagesprogramm gestaltet das bekannte Limberg-Trio ab 15 Uhr. Der letzte Tag des Weinfestes klingt bis 18 Uhr aus.

Startseite
ANZEIGE