1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Neuer „Weihnachtsmarkt im Schaufenster“

  8. >

Kunstschaffende und Firma Ahlers laden ein

Neuer „Weihnachtsmarkt im Schaufenster“

Nottuln

Der Erfolg des Vorjahres machte die Entscheidung für eine Wiederholung nicht schwer: Auch in diesem Jahr wird es im Einrichtungshaus Ahlers einen „Weihnachtsmarkt im Schaufenster“ geben. Und diesmal kann man auch ins Geschäft hinein.

Von Ludger Warnke

In den Abendstunden sorgt die Beleuchtung des „Weihnachtsmarktes im Schaufenster“ für eine zauberhafte Stimmung. Flanieren ist erwünscht. Foto: Ludger Warnke

Die Premiere vor einem Jahr hat eine sehr positive Resonanz erfahren. „Die schöne harmonische Stimmung ist von vielen gelobt worden“, kann sich Ute Ahlers noch gut an die Reaktionen der Nottulnerinnen und Nottulner erinnern. Und viele sprachen von einer schönen Symbiose der heimischen Wirtschaft mit den Kunst- und Kulturschaffenden. Daher bedurfte es in diesem Jahr keiner großen Diskussion über eine Neuauflage: Am Samstag (27. November) startet ein neuer „Weihnachtsmarkt im Schaufenster“.

Das Einrichtungshaus Ahlers an der Appelhülsener Straße stellt dafür wieder seine Schaufenster zur Verfügung. 14 Künstlerinnen und Künstler, Kunsthandwerker und Kulturschaffende gestalten die Schaufenster passend zur Vorweihnachtszeit mit ihren eigenen Erzeugnissen und laden zum Bummeln und Kaufen ein. Und anders als vor einem Jahr, als die Premiere im Corona-Lockdown stattfand, ist diesmal auch das Einrichtungshaus Ahlers geöffnet und präsentiert seine Möbel und Stoffe.

Das Angebot des Weihnachtsmarktes im Schaufenster ist so vielseitig wie schön: Grußkarten, Vogelfutterstellen, Strickkleidung, Socken, Holzartikel, Weihnachtsdeko, Sterne aus Papier, selbst hergestellte Bücher und Schmuck aus Besteck, um nur einiges zu nennen, lassen kaum einen Weihnachtswunsch offen.

Einen Teil des Erlöses spenden die Aussteller und die Firma Ahlers auch diesmal wieder für einen guten Zweck in der Gemeinde. Gemeinsam möchte man erneut die Bewohner der Obdachlosenunterkunft mit Weihnachtspäckchen erfreuen.

Zur feierlichen Eröffnung am Samstag (27. November) um 17 Uhr unterhält ein Ensemble der Blasmusikvereinigung Nottuln die Gäste. Außerdem tritt der Kinder- und Jugendchor St. Martinus auf. Nicht zuletzt sind auch wieder die Entlassschüler der Liebfrauenschule vor Ort und bieten warme Getränke und Grillwürstchen an. Mit dem Erlös möchten die Schülerinnen und Schüler ihre Entlassveranstaltungen finanzieren.

Der Weihnachtsmarkt im Schaufenster findet bis zum 22. Dezember statt und ist zu den regulären Öffnungszeiten des Einrichtungshauses Ahlers geöffnet. Die Veranstalter bitten die Besucher, die jeweils aktuell gültigen Corona-Regeln einzuhalten.

Startseite
ANZEIGE