1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Polizei weckt mutmaßlichen Einbrecher

  8. >

Mann schlief in Spielhütte einer Kita

Polizei weckt mutmaßlichen Einbrecher

Nottuln

Eingekuschelt in eine Decke mit Häschen-Motiven, fanden Polizisten einen mutmaßlichen Einbrecher in der Spielhütte einer Nottulner Kita vor. Eine Zeugin hatte die Beamten alarmiert.

Die Polizei nahm am Freitag einen 28-Jährigen in einer Kita an der Sankt-Amand-Montrond-Straße fest. Foto: dpa (Symbolbild)

Eine Zeugin bemerkte am Freitagmorgen einen Einbruch in einen Kindergarten an der Sankt-Amand-Montrond-Straße und alarmierte die Polizei. Die eingesetzten Beamten trafen vor Ort tatsächlich auf den mutmaßlichen Einbrecher – und mussten ihn wecken: Denn der polizeibekannte 28-Jährige schlief gegen 8.30 Uhr – eingekuschelt in eine Decke mit Häschen-Motiven – in einer Spielhütte. Nach diesem Weckservice legten die Polizisten ihm Handschellen an.

Der Mann steht in Verdacht, eine Scheibe eingeworfen und so den Kindergarten betreten zu haben, der wegen der Ferien derzeit geschlossen ist. Der mutmaßliche Täter soll einen Schrank aufgebrochen und Kupferrohre zum Abtransport vorbereitet haben. Neben Kleidung und Lebensmitteln fanden die Polizisten auch Drogen bei ihm, berichtet die Polizei. Er musste mit zur Wache und wurde ins Gewahrsam genommen, nach den polizeilichen Maßnahmen aber wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Startseite
ANZEIGE