1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Pop-Art folgt auf „Different Echoes“

  8. >

Finissage in der Galerie Hovestadt

Pop-Art folgt auf „Different Echoes“

Nottuln

Mit der Ausstellung der Künstlerinitiative „Different Echoes“ endet in der Nottulner Galerie Hovestadt ein Kunst-Highlight. Das nächste aber kündigt sich bereits an.

Von Iris Bergmann

Dominik Olbrisch (Mitte), Kulturreferent des Kreises Coesfeld, war zur Finissage der Ausstellung „Different Echoes“ nach Nottuln gekommen und nutzte die Gelegenheit, um sich mit Galeristin Dr. Gabriele Hovestadt auszutauschen. Foto: Iris Bergmann

„Es war schon immer mal mein besonderer Wunsch, in der Galerie Hovestadt auszustellen“, freute sich der Künstler Ekkehard Neumann aus Münster. Und als sich mit der Künstlerinitiative „Different Echoes“ mit einer Ausstellung die Gelegenheit bot, war die Freude bei ihm umso größer.

Seit Anfang Mai waren zusammen mit Neumann auch noch Werke von sechs weiteren Künstlerinnen und Künstlern zu bestaunen – ein Teil in der Kolvenburg in Billerbeck, ein weiterer in der Galerie Hovestadt in Nottuln. Während in der Kolvenburg die Kunstwerke noch bis zum 14. August (Sonntag) ausgestellt bleiben, lud Galeristin Dr. Gabriele Hovestadt am Sonntag zur Finissage.

Kulturreferent des Kreises zu Gast

Eingefunden hatte sich auch der neue Kulturreferent des Kreises Coesfeld, Dominik Olbrisch. „Ich war zwischendurch schon einmal kurz hier“, erzählte er. Da er erst seit drei Monaten als Kulturreferent für den Kreis arbeite, sei es ihm natürlich ein Anliegen, gute Kontakte sowohl zu den Kunstschaffenden als auch zu Galeristen zu knüpfen. Von daher freue er sich sehr, zur Finissage eingeladen worden zu sein.

Die Künstlerinitiative „Different Echoes“ ist 2016 entstanden, als sieben Künstler feststellten, dass viele ihrer Werke quasi einander antworten, dass sie, bei aller Unterschiedlichkeit, dennoch Gemeinsamkeiten haben. Und so fanden sich neben Ekkehard Neumann und Nikola Dimitrov, der auch bei der Finissage anwesend war, ebenso Friedhelm Falke, Sigrún Ólafsdóttir, Götz Sambale, Elly Valk-Verheijen und Annette Wesseling zusammen, allesamt renommierte und international ausstellende Künstler.

Somit konnte Dr. Gabriele Hovestadt wieder ein echtes Kunst-Highlight ins Stiftsdorf holen. Das nächste indes kündigt sich schon an: Ab dem 14. August (Sonntag) stellt der Pop-Art-Künstler Heiner Meyer wieder in der Galerie Hovestadt aus.

Startseite
ANZEIGE