1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Rampenlicht steht bald im Bühnenlicht

  8. >

Theatergruppe bereitet Aufführungen vor

Rampenlicht steht bald im Bühnenlicht

Appelhülsen

Von wegen Sommerpause. Für die Darsteller der Appelhülsener Theatergruppe Rampenlicht hat die Probenarbeit begonnen.

Die Theatergruppe Rampenlicht (v.l.): Maria Lichter, Mandy Krös, Annegret Waltering, Bernadette Reicks, Maria Weking (Geist), Heike Elskemper, Julia Böhnke, Bernhard Eßmann, Klaus Menzinger, Andreas Krös, Margret Rendels, Anne Plester-Buschschlüter, Anja Espeter und Andrea Böhnke. Foto: Theatergruppe Rampenlicht

Zwei lange Jahre ohne Aufführungen liegen hinter ihnen. Die Darsteller der Theatergruppe Rampenlicht der Kolpingsfamilie Appelhülsen brennen nun förmlich darauf, endlich wieder aufzutreten. In einigen Monaten könnte es tatsächlich soweit sein. Derzeit bereitet sich das Ensemble auf die Aufführungen im November vor.

Natürlich hofft man derzeit, dass dann keine erneute Coronawelle herrscht und unter normalen Bedingungen Theater gespielt werden kann. Die Proben sind aber jedenfalls schon aufgenommen worden.

Gespielt wird das bereits vor zwei Jahren ausgewählte Stück „Spökerie in’t Raodhuus“. Es ist eine Komödie in drei Akten von Hans Schimmel, die wieder in Eigenregie ins münsterländische Platt umgeschrieben wurde. Zum ersten Mal werden bei den Aufführungen zehn Darsteller mitwirken. Dazu kann die Theatergruppe auf vier neue Protagonisten zurückgreifen: Andrea Böhnke, Heike Elskemper, Anja Espeter und Klaus Menzinger wollen ihr Debüt geben.

Startseite
ANZEIGE