1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Nottuln
  6. >
  7. Riotte ist neuer Bürgermeister

  8. >

Wahlen in Saint-Amand-Montrond

Riotte ist neuer Bürgermeister

Nottuln/Saint-Ama...

In Saint-Amand-Montrond ist ein neuer Bürgermeister gewählt worden. Geworden ist es ein alter Bekannter.

wn

Emmanuel Riotte ist zum neuen Bürgermeister von Nottulns Partnerstadt Saint-Amand-Montrond gewählt worden. Foto: L’Echo du Berry

Emmanuel Riotte ist der neue Bürgermeister der Nottulner Partnerstadt Saint-Amand-Montrond. Er wurde mit fast 56 Prozent der Stimmen gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei nur knapp 47 Prozent, „was sicherlich auch der Corona-Krise geschuldet ist“, wie das Nottulner Partnerschaftskomitee in einer Pressemitteilung schreibt.

Riotte der schon häufig als Mitglied offizieller Delegationen in Nottuln war, wurde von Les Republicains aufgestellt und von mehreren Parteien des konservativen Bereichs unterstützt. Er war von 2008 bis 2014 Kabinettschefs des scheidenden Bürgermeisters Thierry Vinçon, der nicht wieder antrat.

Marie Blasquez gehört ebenfalls den Republikanern an und war von Thierry Vinçon als Nachfolgerin nominiert worden. Sie kam auf knapp 29 Prozent der Stimmen.

Einen Achtungserfolg konnte Jennifer Tixier, eine 32-jährige Schulschwester, die von einem linken Bündnis getragen wurde, erzielen. In einer Stellungnahme gegenüber der lokalen Tageszeitung „Le Berry“ zeigte sie sich mit dem Wahlergebnis von über 15 Prozent angesichts einer kurzen Wahlkampfzeit von drei Monaten zufrieden.

Das Partnerschaftskomitee der Gemeinde Nottuln, Fachbereich Saint-Amand-Montrond, hat die Glückwünsche an Emmanuel Riotte bereits übermittelt. „Wir kennen uns schon lange und sind uns sicher, dass unsere guten partnerschaftlichen Beziehungen mit Saint-Amand-Montrond unter Emmanuel Riotte gefestigt und ausgebaut werden können“, erklärte Vorsitzender Günter Dieker. Auch Bürgermeisterin Manuela Mahnke gratuliert dem neuen Bürgermeister und freut sich auf die künftige Zusammenarbeit.

Startseite